Erleichterung beim Wickeln

Windeleimer müssen praktisch sein

Ein Windeleimer ist beim Wickeln sehr praktisch. Er schließt die Windel luftdicht ab und verhindert somit Gestank im Kinderzimmer. Es gibt verschiedene Kaufkriterien, die es bei der Auswahl des Windeleimers zu beachten gilt. Was Sie über Windeleimer wissen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kaufkriterien für einen Windeleimer

Eine gut gefüllte Kinderwindel kann ein Zeichen für eine funktionierende Verdauung sein. Sie sorgt in der Regel aber auch für schlechte Luft im Kinderzimmer und manchmal sogar in der ganzen Wohnung. Hier hilft ein Windeleimer.

Er schließt die volle Windel luftdicht ab, sodass der Gestank sich nicht verbreitet. Auch über einen längeren Zeitraum hinweg werden die Windeln hier sicher aufbewahrt und können im Anschluss ganz leicht entsorgt werden. Hierdurch wird es möglich einen möglichst neutralen Geruch in der Wohnung beizubehalten.

Zudem ist das Wickeln mit einem Windeleimer sehr viel einfacher. Sie können diesen direkt neben der Wickelkomode stehen haben. Nun können Sie mit einer Hand den Eimer öffnen, die Windel entsorgen und den Eimer wieder schließen. Große Mühe beim Wickeln fällt somit nicht an. Nicht zuletzt lassen sich Windeln auf diese Weise auch sehr gut sammeln. Es wird also nicht nötig, die vollen Windeln jeden Tag zu entsorgen. Vielmehr kann man diese in dem Windeleimer aufbewahren und erst wegbringen, wenn der Beutel wirklich voll ist.

Kriterien beim Kauf eines Windeleimers

Es gibt verschiedenen Eigenschaften, die ein Windeleimer unbedingt mit sich bringen sollte. Zum einen muss er unbedingt luftdicht sein. Das bedeutet, dass der Geruch der Windel nicht durch den Eimer hinaus dringen kann. Hierfür ist es einerseits wichtig, dass der Windeleimer selbst stabil ist. Auf der anderen Seite müssen aber auch die Tüten, in denen die Windeln aufbewahrt werden, hochwertig sein.

Vergleichen Sie daher immer, welcher Windeleimer welche Art von Nachfüllkassetten benötigt. Auch auf den Preis der Nachfüllkassetten sollten Sie ein Auge haben. Denn diese entscheiden letztendlich darüber, ob der Windeleimer wirklich günstig ist. Ein niedriger Preis bei der Anschaffung kann durch hohe Kosten bei den Nachfüllkassetten schnell zunichte gemacht werden.

Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass sich der Windeleimer leicht öffnen und schließen lässt. Ein sehr gutes Modell haben Sie, wenn sich dieser Windeleimer mit einer Hand öffnen und die sich darin befindliche Windeltüte mit einer Hand auch herausnehmen lässt. Hier können Sie sehr gut von Erfahrungsberichten von anderen Eltern profitieren. Hören Sie sich doch einmal um, wer einen Windeleimer besitzt und wer mit welchem Modell sehr zufrieden ist.

Sie haben beim Kauf einerseits die Möglichkeit, sich einzelne Elemente zusammenzustellen. Zum Beispiel, wenn Sie einen Windeleimer, verschiedenen Nachfüllkassetten und verschiedene Feuchttücher kaufen. Es gibt aber auch sogenannte Startersets. Hier ist es möglich, eine Menge Geld zu sparen. Allerdings sollten Sie hier auch sehr wachsam sein. Denn nur, weil ein Starterset im Angebot günstig ist, muss das noch nicht bedeuten, dass auch die Nachfolgekosten sich lohnen.

Der Artikel Windeleimer müssen praktisch sein: Erleichterung beim Wickeln wurde abgelegt in der Kategorie Babyausstattung.

Kinderwagen kaufen: Tipps für Ihren Kinderwagenkauf

Bei der Auswahl eines Kinderwagens kommt es vor allem auf Sicherheit an. Doch auch der Fahrkomfort und die Beständigkeit des Kinderwagens sollten berücksichtigt werden. Im Folgenden haben wir Ihnen ei[mehr]

Ihr Baby braucht eine Mütze: Anleitung zum Babymütze stricken

Ein Kopfschutz ist für Babys sehr wichtig. Gerade bei Wind und Herbstwetter kühlen sie sonst leicht aus und werden krank. Besonders persönlich ist es, wenn Sie Ihrem Kind eine eigene Babymütze stricke[mehr]

Lernen und Spielen: Eigenschaften von gutem Lernspielzeug

Lernspielzeug hilft beim Entdecken der Welt. Es fördert das Kind, überfordert es aber nicht. Wichtig ist es, altersgerechtes Lernspielzeug aus hochwertigen Materialien zu wählen. Was gutes Lernspielze[mehr]

Baby richtig wickeln: Tipps zum Wickeln

Es gibt viele Produkte und Regeln, die man beim Wickeln eines Babys beachten muss. Die Haut am Po ist sehr empfindlich und bedarf deshalb einer...[mehr]

Wie Sie richtig wickeln: Baby windeln

Ein Baby windeln will gelernt sein. Das erfordert von frisch gebackenen Eltern eine Menge Geduld. Viele Dinge sind zu beachten. Wie oft muss...[mehr]

Spaß und Sicherheit für Ihr Kind: Krabbeldecke - Tipps für den Kauf

Die Auswahl der richtigen Krabbeldecke ist sehr entscheidend. Schließlich verbringt ein Neugeborenes in den ersten Monaten sehr viel Zeit hierauf....[mehr]

Ideales Geschenk zur Geburt: Windeltorte selber basteln

Eine Windeltorte ist das ideale Geschenk zur Geburt oder Taufe. Sie besteht aus vielen Windeln und mehreren kleinen Präsenten. Die jungen Eltern...[mehr]

Ihr Baby unterwegs wickeln: Hierauf sollten Sie beim Kauf Ihrer Wickeltasche achten

Die moderne Wickeltasche ist robust, praktisch und schick. Denn sie soll ja auch nachdem Ihr Kind trocken ist zum Einsatz kommen. Verschiedene...[mehr]

Sicherheit beim Wickeln: Wickelkommode - Tipps für den Kauf

Mit einem Kleinkind sind Wickelkommoden eine große Hilfe. Hierfür müssen sie aber gewisse Sicherheitsaspekte erfüllen. Sowohl in Bezug auf das...[mehr]

Alternative zu Plastikwindeln: Informationen zu Stoffwindeln

Plastikwindeln sind vor allem praktisch. Sie müssen nicht gewaschen werden und lassen sich ganz leicht an- und ausziehen. Stoffwindeln müssen...[mehr]

Suche