Knete selber machen ist kein Hexenwerk

Wie Sie Kinderknete einfach selbst herstellen

Kinder kneten gerne. Sie lieben es, tolle kleine Figuren oder Gebilde herzustellen und Fantasiemännchen zu schaffen. Mit den Kindern kneten ist bei schlechtem Wetter ein toller Zeitvertreib und nebenbei wird auch die Motorik des Kindes gefördert. Leider riecht gekaufte Knete nicht gut und bei kleinen Kindern landet das eine oder andere Stück Knete auch schon mal im Mund. Wir haben für Sie recherchiert, wie Sie Knete ganz ohne Chemie selbst herstellen können.

Kinderknete selbst gemacht

Stellen Sie die Knete mit Ihren Kindern zusammen her. Gerade für die Kleinen ist das ein Spaß und ein Lernprozess. Wenn Sie mit Ihren Kinder Knete herstellen möchten, benötigen Sie dafür ein paar einfache Dinge. Für die Herstellung von Kinderknete benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 200 Gramm Speisesalz
  • 3 Esslöffel Speiseöl
  • 400 Gramm Mehl
  • Ein halber Liter kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Anleitung für die Herstellung von Kinderknete

Zuerst geben Sie das Mehl und das Salz in eine Schüssel. Vermischen Sie es gut mit den Händen. Nun geben Sie einfach das kochende Wasser dazu. Jetzt fügen Sie das Speiseöl und die Lebensmittelfarbe zu den Zutaten bei. Anschließend sollten Sie alles gut mit einem Mixer verrühren, bis die Masse fest wird. Stellen Sie fest, dass die Masse zu trocken ist, fügen Sie einfach noch etwas Speiseöl hinzu.

Die Knete müssen Sie nun noch ein wenig auskühlen lassen und schon kann das Kneten mit den Kindern beginnen. Da Sie für dieses Rezept kein Alaunpulver benötigen, ist die Knete wirklich völlig frei von Chemie und somit macht es auch nichts aus, wenn das eine oder andere Stückchen Knete im Kindermund landet. Die Knete sollten Sie in einer verschließbaren Schüssel im Kühlschrank aufbewahren. So bleibt sie einige Wochen lang frisch. Wenn die Knete aufgebraucht ist, kann schnell wieder neue Knete hergestellt werden.

Fördern Sie die kindliche Kreativität

Kinder lieben es, zu kneten. Wenn Sie ein bisschen Zubehör, wie Förmchen zum Ausstechen, ein kleines Nudelholz, ein Plastik Messer usw. zur Verfügung stellen, werden Sie sehen, dass Ihre Kinder die tollsten Gebilde herstellen werden. Versuchen Sie sich selbst in Ihre Kindheit zurückzuversetzen. Kneten Sie mit Ihren Kindern zusammen und fördern Sie die kindliche Kreativität Ihres Kindes. Neben der motorischen Förderung wird auch noch der Erzählfluss des Kindes gefördert und auch das Gehirn des Kindes muss sich bei diesem Spiel anstrengen. Knete ist nicht nur ein Spiel für regnerische Herbsttage, auch an Sommertagen kann bestens im Garten geknetet werden.

Selbst gemachte Knete ist auch ein tolles Geschenk für Kindergeburtstage. Sie können die selbst gemachte Knete noch hübsch verpacken und ein bisschen Zubehör dazukaufen und schon haben sie ein tolles und günstiges Geschenk für die nächste Kinderparty hergestellt. Versuchen Sie einfach ein wenig kreativ zu sein und geben Sie das an Ihre Kinder weiter. Sie werden sehen, dass Ihr Kind die selbst hergestellte Knete lieben wird.

 

 

Der Artikel Wie Sie Kinderknete einfach selbst herstellen: Knete selber machen ist kein Hexenwerk wurde abgelegt in der Kategorie Basteln.

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist es, wenn Ihr Kind einen selbst gebastelten Drachen in[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine schöne Osterdekoration selbst zu gestalten. Familie Ko[mehr]

Backen Sie doch einfach selbst: Rezept für einen Kindergeburtstagskuchen

Zu einem Kindergeburtstag gehört der passende Kuchen. Am besten schmeckt dieser, wenn er selbst gebacken ist. Zumal, wenn Sie daraus ein Event für...[mehr]

Tipps für sicheres Grillen: Grillen mit Kindern

An milden Sommertagen bleibt die Küche kalt – und es wird mit der ganzen Familie gegrillt. Besonders Kinder lieben es, verschiedene Speisen auf dem...[mehr]

So kochen Sie den Brei selbst : Babybrei einführen

Es ist sinnvoll, den Babybrei selbst zu kochen. So wissen Sie genau, was Sie Ihrem Kind zu essen geben. Zudem können Sie neue Geschmacksrichtungen...[mehr]

Gesunde Ernährung für Ihr Kind: Babybrei - Rezepte zum selber kochen

Babybrei ist für eine gesunde Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Wenn Sie den Babybrei selbst kochen, wissen Sie genau, was Ihr Kind zu sich...[mehr]

Weihnachtsduft liegt in der Luft: Weihnachtsbäckerei mit Kindern

Zu Weihnachten riecht es nach Apfel, Nuss und Mandelkern. Doch auch Kekse und Stollen dürfen nicht fehlen. Gerade Kinder lieben es, in der Küche zu...[mehr]

Wie Sie Osterstress vermeiden: Ostern feiern mit Kindern

Ostern ist ein Familienfest. Daher sollten auch alle bei den Vorbereitungen mit anpacken. Am Tag selbst sind leckeres Essen und das Eiersuchen die...[mehr]

Spaß beim kochen: Mit Kindern kochen - Tipps und Ideen

Kinder wollen einbezogen werden. Sie lieben es, die Arbeit der Erwachsenen zu imitieren. Das gilt insbesondere für die Küche. Hier können Sie auch...[mehr]

Suche