Urlaub mit Babybauch

Reisen in der Schwangerschaft

Reisen in der Schwangerschaft? Viele Frauen machen sich dabei Sorgen um ihr Ungeborenes. Beachtet man einige Dinge bei der Urlaubsplanung, kann die Reise aber ohne Bedenken losgehen. Wann ist der beste Zeitpunkt? Wohin darf die Reise gehen? Was sollte man bei den Vorbereitungen beachten?

Urlaub am Wasser ist optimal

Ute macht es sich auf ihrem Liegestuhl gemütlich. Gedankenverloren streichelt sie ihren kleinen Babybauch, wirft zufrieden einen Blick auf ihren Mann, der die letzten Seiten seines Krimis liest. Der gemeinsame Urlaub wird die letzte Zeit zu Zweit sein. Eine erholsame Art der Geburtsvorbereitung, findet Ute. Urlaubsreisen in der Schwangerschaft sind für viele Frauen eine schöne Abwechslung. Endlich gibt es Zeit für das Paar, sich gemeinsam auf das Baby zu freuen, sich zu erholen und die Zweisamkeit so richtig zu genießen. Denn wenn das Baby erst einmal da ist, bleibt dafür nicht mehr viel Zeit. Doch viele Frauen machen sich Sorgen, ob eine Reise für das ungeborene Kind nicht eine Gefahr darstellt. Generell kann man jedoch sagen: Urlaubsreisen während der Schwangerschaft sind in der Regel unproblematisch. Verläuft die Schwangerschaft ohne Probleme und fühlt sich die Frau wohl, besteht kein zusätzliches Risiko. Grundsätzlich sollte die Reise möglichst keinen Stress verursachen. Große körperliche Anstrengungen, Extremsport und Abenteuerurlaub sind jetzt allerdings tabu. Erholung und Entspannung sind angesagt.

Der richtige Zeitpunkt

Die beste Zeit für eine Reise ist das mittlere Schwangerschaftsdrittel. Die Schwangerschaft ist nun in eine stabile Phase eingetreten. Die unruhigen Zeiten der ersten drei Monate sind vorbei und damit auch die Gefahr von frühzeitigen Blutungen. Nur wenige Frauen leiden noch unter Übelkeit oder Müdigkeit. Der Bauch ist noch nicht zu groß und die Schwangere kann sich gut bewegen. Eine optimale Zeit also für eine Reise. In den letzten Wochen der Schwangerschaft ist dagegen von großen Reisen eher abzuraten. Denn der große Bauch sorgt für Unbeweglichkeit. Zudem besteht in den letzten Wochen die Gefahr einer Frühgeburt. Die medizinische Versorgung vor Ort sollte also gewährleistet sein. Wer eine Flugreise plant, sollte vor der 35. Schwangerschaftswoche fliegen. Danach gilt bei den meisten Fluglinien ein Flugverbot für Schwangere. Sprechen Sie aber in jedem Fall mit Ihrem Frauenarzt über Ihre Reisepläne.

Das richtige Reiseziel

Der Urlaub soll für die werdende Mutter zu einer erholsamen und schönen Zeit werden. Lange Anreisen sind da eher kontraproduktiv. Deswegen eigenen sich besonders Reiseziele innerhalb von Europa. Ob mit dem Auto, dem Zug oder Flugzeug – die meisten Ziele sind schnell zu erreichen und ersparen Reisestrapazen. Zu starke Klimaveränderungen, Jetlag oder übermäßige Hitze strapazieren den Kreislauf. Sehr langes Sitzen erhöht die Thrombosegefahr. Deshalb: Bewegen Sie sich immer wieder zwischendurch. Stehen Sie auf und gehen Sie ein paar Schritte. Bei langen Autofahrten öfter eine Pause einlegen. Ausreichend Trinken ist für Schwangere Pflicht. Nicht zu unterschätzen bei der Reiseplanung sind die ganz alltäglichen Kleinigkeiten. Schwangere müssen wesentlich häufiger zur Toilette gehen, da das Baby auf die Blase drückt. Ferne und exotische Länder haben oft keine sanitären Anlagen nach europäischem Standard. Das kann zu einem Problem werden. Auch die Ernährung ist in diesen Ländern oft eine Herausforderung für den europäischen Magen. Durchfallerkrankungen können für Mutter und Kind zu einem lebensgefährlichen Flüssigkeitsverlust führen. Das Gute liegt nicht immer fern. Urlaub am Wasser ist besonders gut für Schwangere. Ob Mittelmeer oder Ostsee, Schwimmen ist die optimale Bewegung in dieser Zeit.

Was sollte man beachten?

Verzichten Sie auf Reisen in Malariagebiete und lassen Sie rechtzeitig ihren Impfschutz überprüfen. Für Reisen in einige Länder benötigen Sie spezielle Impfungen. Informieren Sie sich rechtzeitig darüber, ob und welche Impfungen in Ihrem Urlaubsland notwendig sind. Nicht alle Impfungen können Sie problemlos auch während der Schwangerschaft durchführen. Intensive Sonneneinstrahlungen und Überanstrengung bei Hitze sollte man vermeiden. Schließen Sie ggf. eine Auslandskrankenversicherung ab und erkundigen Sie sich über die medizinische Versorgung vor Ort. Doch Vorsicht: einige Reise –und Krankenversicherungen schließen Frauen, die während der Schwangerschaft auf Reisen gehen, von der Versicherung aus. Häufig sind Schwangerschaftserkrankungen nicht mit versichert. Lesen Sie also aufmerksam die Versicherungspolice.

Der Artikel Reisen in der Schwangerschaft: Urlaub mit Babybauch wurde abgelegt in der Kategorie Gesundheit in der Schwangerschaft.

Wenn die Brustdrüsen entzündet sind: Ursache und Symptome der Mastitis

Eine Mastitis oder Brustentzündung ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Brustdrüsen. Sie ist vorzugsweise bei stillenden Müttern anzutreffen. In vielen Fällen kann eine Mastitis verhindert bezieh[mehr]

Was Sie tun können: Hämorrhoiden in der Schwangerschaft vorbeugen

Bei vielen Schwangeren erweitern sich während der Schwangerschaft die Blutgefäße um den Enddarm, die sogenannten Hämorrhoiden. Hierbei kann es zu Brennen, Jucken und Schmerzen kommen. Um das zu verhin[mehr]

Informationen zum Mittelschmerz: Schmerzen beim Eisprung - Was Sie tun können

Nicht wenige Frauen spüren bei ihrem Eisprung ein unangenehmes Stechen im Unterleib. Dieser Schmerz wird als Mittelschmerz bezeichnet und kann unterschiedlich lange dauern. Als sicheres Verhütungsmitt[mehr]

Meiden Sie Langstreckenflüge: Fliegen in der Schwangerschaft

Dürfen schwangere Frauen fliegen? Diese Frage stellt sich wohl jede schwangere Frau, wenn eine Reise mit dem Flugzeug ansteht. Ist es für das...[mehr]

Kinderimpfung: Impfungen schützen – im Alltag und im Urlaub

Impfungen

Wer als Eltern verantwortungsvoll auf die Gesundheit des Kindes achten will, sollte schon früh damit beginnen, ans Impfen zu denken. Die heutige...[mehr]

Planen Sie gut: Gesunder Urlaub mit Kindern

Gut geplant ist halb gewonnen: Das gilt auch für den Urlaub mit Kindern. Damit aus gesundheitlicher Sicht nichts schiefgeht, sollten Sie den...[mehr]

Familienurlaub gezielt vorbereiten: Urlaub mit Kleinkind - Vorbereitungstipps

Ein Familienurlaub ist für alle Beteiligten eine aufregende und wunderschöne Sache. Vorausgesetzt natürlich, dass alles funktioniert und man sich im...[mehr]

Wägen Sie Nutzen und Risiken ab: Impfungen in der Schwangerschaft

Impfungen in der Schwangerschaft sind immer eine Frage des Nutzens und des Risikos. Sollte die Gesundheit der Mutter geschützt werden oder ist das...[mehr]

Arbeitsplatzschutz für werdende Mütter: Mutterschutz und Mutterschutzzeit

Werdende Mütter genießen besondere Rechte am Arbeitsplatz. Denn besonders in den letzten Wochen vor der Geburt sollten Mütter sich nicht zu sehr...[mehr]

Klären Sie die Ursachen ab: Blutungen in der Schwangerschaft

Blutungen in der Schwangerschaft kommen häufig vor. Nicht immer steckt ein ernsthaftes Problem dahinter – doch die Ursache sollte stets abgeklärt...[mehr]

Suche