Wie Sie Osterstress vermeiden

Ostern feiern mit Kindern

Ostern ist ein Familienfest. Daher sollten auch alle bei den Vorbereitungen mit anpacken. Am Tag selbst sind leckeres Essen und das Eiersuchen die beliebtesten Beschäftigungen. Gerade Kinder haben sehr viel Spaß an Ostern. Versuchen Sie daher, Ihre Kinder zu integrieren. Das bedeutet Spaß für die Kleinen und weniger Stress für Sie. Wie Sie Ostern stressfrei überstehen.

Tipps für stressfreie Ostern

Setzen Sie sich zunächst realistische Ziele. Muss es zu Ostern wirklich ein Fünf-Gänge-Menü mit Schweinebraten geben? Und falls ja: Müssen Sie dieses kulinarische Großprojekt wirklich alleine bewältigen? Lassen Sie Ihre Kinder doch mit anpacken. Anstatt dass sie Ihnen zwischen den Beinen wuseln, können Sie den Nachtisch machen. Sie können die Zutaten schneiden und vielleicht einen die Tafel decken. Auch das Putzen der Wohnung sollte nicht allein auf Ihren Schultern liegen. Und das muss es auch nicht. Bis zu einem bestimmten Alter, helfen Kinder noch sehr gerne im Haushalt. Staubsaugen, das Bad putzen oder den Boden wischen können Kinder bereits. Auch ihr Zimmer sollte zu Ostern blitzblank sein.

Ostern feiern mit Kindern

Vielleicht können Ihre Kinder aber auch beim Schmücken der Wohnung helfen. Ostereier aufhängen, Fensterbilder aufkleben oder Tischschmuck dekorieren. Es können auf einem Spaziergang Blumen gepflückt werden. Der Strauß wird in einer Vase oder direkt auf dem Tisch als Dekoration eingesetzt. All dies tun Kinder mit Freude und zumeist sehr geschickt. Versuchen Sie, bereits aus den Vorbereitungen ein Familienevent zu machen. Hierdurch entsteht ein Zusammenhalt, der gerade zu Ostern wichtig ist. Zusätzlich verteilen sich die Aufgaben auf viele Hände. Das bedeutet weniger Stress für Sie.  

Verlauf des Osterfest

Zu Ostern ist Christus von den Toten auferstanden. Dieses große Ereignis können Sie in der Messe feiern. Gerade zu Ostern ist die Kirche reichlich geschmückt. Von Blumen bis Kerzenschmuck gibt es viel zu sehen. Auch das Fastentuch kann in der Osterzeit noch bewundert werden. Ihre Kinder werden am Ostergottesdienst viel Freude haben. Außerdem entsteht eine festliche Stimmung, die Sie auch nachhause tragen werden. Traditionell machen Familien einen so genannten Osterspaziergang. Die frühlingshafte Natur wird bewundert. Die ersten Sonnenstrahlen erfreuen Herz und Gemüt. Vielleicht haben Sie die Ostereier auf dem Weg nachhause versteckt? Oder aber sie legen Sie heimlich während des Laufens hin. Dann haben die Kinder auf dem Weg etwas zu Suchen. Auch Lieder lockern den Nachhauseweg auf. Ihre Stimmung wird merklich wachsen. Zuhause gibt es dann das große Festessen. Der Tisch wurde feierlich gedeckt. Jeder bekommt von dem leckeren Osterschmaus so viel er will. Im Anschluss daran gibt es das Eiersuchen in den Zimmern. Zumindest für diejenigen, die keinen Garten zur Verfügung haben. Denn in der Sonne macht das Suchen noch einmal so viel Spaß.  

Ostereier und Geschenke

Kinder lieben das Ostereiersuchen. Vor allem im Garten oder im Park macht es besonders viel Spaß. Kleine Schokoeier oder Bilderbücher gilt es zu finden. Dennoch sollten die Geschenke nicht im Vordergrund stehen. So große Geschenke wie zu Weihnachten oder zum Geburtstag sollten Sie daher nicht machen. Kleinigkeiten wie Buntstifte oder Knete kommen auch sehr gut an. Eventuell versteckt der Osterhase ein Gesellschaftsspiel. An diesem hat dann die ganze Familie Freude. Denn das Beisammensein sollte zu Ostern entscheidend sein. Man sollte sich freuen, miteinander in Kontakt zu kommen. Daher ist Ostern auch ein sehr guter Anlass für Familienbesuche. Beispielsweise bei den Großeltern.  

Dies ist das Geheimnis eines erfolgreichen Osterfestes. Die Besinnung auf das Wesentliche. Eine Familie ist eine Einheit. Sie muss zusammen und nicht nebeneinanderher funktionieren. Ihre Kinder können und wollen das Osterfest mitgestalten. Die Zeit, die Sie füreinander aufbringen, macht das Osterfest wunderschön. Dann muss auch nicht alles perfekt sein. Kleine Schönheitsfehler sind erlaubt. Alle Beteiligten müssen sich aber bei dem Fest zuhause fühlen. Dann werden alle Ostern genießen können.

Der Artikel Ostern feiern mit Kindern: Wie Sie Osterstress vermeiden wurde abgelegt in der Kategorie Ostern.

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn das Kind auf der Lohnsteuerkarte der Eltern einget[mehr]

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Gemeinsam auf Kur mit Ihrem Kind: Wie Sie eine Vater Kind Kur beantragen

Eine Vater Kind Kur ist im Unterschied zu einer Mutter Kind Kur noch wenig bekannt. Sie helfen Vätern dabei, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neue Kräfte zu tanken. Außerdem lässt sich die Vater [mehr]

Planen Sie mit den Kindern die Feier: Geburtstagsfeier - Feiern Sie Ihren Geburtstag

Ein Geburtstag ist ein Tag zum Feiern und fröhlich sein. Das gilt nicht nur für Kinder. Auch die Eltern dürfen sich an ihrem Geburtstag entspannen...[mehr]

Feiern Sie angemessen und kindgerecht: Erste heilige Kommunion

Die erste heilige Kommunion ist ein großer Tag für jedes christliche Kind. Zum ersten Mal darf es bei der Feier des Abendmahls teilnehmen. Jedes Kind...[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine...[mehr]

Basteln, färben, suchen: Kinder lieben Ostern - Basteln zu Ostern

Feststimmung kommt nicht an einem Tag. Das gilt auch für Ostern. Durch Basteleien und Zimmerschmuck können Sie sich auf Ostern vorbereiten. Gerade...[mehr]

Spielsachen nicht wegwerfen: Wenn sich altes Spielzeug ansammelt

In einem Haushalt mit Kind sammelt sich schnell viel Spielzeug an. Bevor man altes Spielzeug wegwirft, kann man es an Kinder verschenken, die nicht...[mehr]

Fröhliche Ostern: Osterspiele für Ihre Familie

Der Osterhase steht vor der Tür! Für Ihr Kind ist der größte Spaß dabei natürlich die traditionelle Ostereiersuche. Damit sich das Ostervergnügen...[mehr]

Antworten Sie angemessen: Gibt es den Weihnachtsmann?

Kinder wollen an den Weihnachtsmann glauben. Sie genießen es, in ihm eine Gestalt des Guten zu sehen. Außerdem regt der dicke Mann mit Bart ihre...[mehr]

Suche