Home > Baby > Pflege

Alternative zu Plastikwindeln

Informationen zu Stoffwindeln

Plastikwindeln sind vor allem praktisch. Sie müssen nicht gewaschen werden und lassen sich ganz leicht an- und ausziehen. Stoffwindeln müssen hingegen gewaschen und mit bestimmten Techniken angelegt werden. Dennoch sind Stoffwindeln eine gute Alternative zu Plastikwindeln. Denn sie sind umweltfreundlich und verursachen weniger Kosten. Alles Wissenswerte zu Stoffwindeln erfahren Sie hier.

Vorteile von Stoffwindeln

Plastikwindeln sind extrem unkompliziert. Sie lassen sich ganz einfach an- und ausziehen. Das Aufwändigste ist der regelmäßige Gang zur Mülltonne im Hof. Stoffwindeln sind da anspruchsvoller. Sie werden mittels der so genannten Baukastentechnik angezogen. Das bedeutet, dass erst eine saugkräftige Stoffwindel angezogen wird. In dieser befindet sich meist eine Einlage, welche den Stuhl und den Urin besser aufhalten Soll. Ein Höschen sorgt dafür, dass die Windel nicht verrutscht. Zudem kann durch das Höschen kein Urin nach außen dringen. Des Weiteren müssen Stoffwindeln gewaschen und anschließend zusammengelegt werden. Natürlich ist das recht aufwändig. Doch mit Blick auf die Umwelt und das Portemonnaie lohnt sich dieser Aufwand häufig.

Plastiwindeln oder Stoffwindeln ? - Umweltfragen

Stoffwindeln wird häufig vorgeworfen, sie seien umweltschädlich. Beim Waschen würden kostbare Energien verbraucht und sauberes Wasser verschmutzt. Diese Argumentation ist aber zu oberflächlich. Bei der Herstellung von Plastikwindeln wird viel mehr Energie benötigt und es wird viel mehr Wasser verschmutzt. Zudem kommen hier Chemikalien zum Einsatz. Wer ein umweltverträgliches Waschmittel verwendet, schadet der Umwelt somit weniger.

Zudem kommen bei Plastikwindeln die Transportwege hinzu. Die Windeln müssen zu den Supermärkten gebracht werden. Stoffwindeln werden nur einmal gekauft und überstehen Jahre und mehrere Kinder. Nach dem Gebrauch müssen die Plastikwindeln wieder abgeholt und entsorgt werden. Dies ist ein weiteres Argument für Stoffwindeln. Durch sie entstehen keine Müllberge wie bei den Plastikwindeln. Zudem müssen sie nicht entsorgt oder auf Mülldeponien gelagert werden.

Stoffwindeln: Kostenfragen

Stoffwindeln sind in der Anschaffung recht teuer. Je nach Hersteller kostet ein kompletter Windelsatz etwa 200-600 Euro. Dafür fallen annähernd keine Nebenkosten an. In zwei Jahren verbraucht ein Kind Plastikwindeln im Wert von etwa 1.500-2.500 Euro. Häufig werden Kinder aber erst später sauber. Hinzu kommen die Kosten für den Abtransport der Windeln. Die Gebühren für eine 40-Liter Mülltonne liegen bei 3,50 Euro Grundgebühr und 2,50 Euro für die Entleerung. Es kann also problemlos geschätzt werden, dass monatlich zu den Windelkosten noch 8,50 an Müllgebühren hinzukommen.

Bei Stoffwindeln fallen Waschmittelgebühren und Wasserkosten an. Da mit einem Kleinkind im Haus in der Regel aber sowieso viel mehr gewaschen werden muss, sind die Zusatzkosten hier vergleichsweise gering. So kommen alle drei Monate Waschmittelkosten zwischen 2,50 und 7,50 Euro hinzu.

Erziehungsfragen

Nicht zuletzt helfen Stoffwindeln beim Trockenwerden. Kinder in Plastikwindeln merken nicht, wenn ihre Hose voll ist. Der Urin wird direkt in Gel umgewandelt. Es ist für die Kinder also weniger unangenehm, in einer vollen Windel zu laufen oder zu liegen. Daher werden sie oftmals später trocken als Kinder mit Stoffwindeln. Das ist einerseits nicht hilfreich beim selbständig werden. Zum anderen erhöht es die Kosten für die Windeln ungemein. Wenn Sie also Geld sparen und der Umwelt und Ihrem Kind einen Gefallen tun wollen, sollten Sie den etwas größeren Aufwand bei Stoffwindeln nicht scheuen.

Der Artikel Informationen zu Stoffwindeln : Alternative zu Plastikwindeln wurde abgelegt in der Kategorie Pflege.

Babyhaut ist empfindlich: Trockene Haut beim Baby - Pflegetipps

Trockene Haut kann für ein Baby sehr unangenehm sein. Rötungen, Juckreiz und Entzündungen können sogar Symptome für ernsthafte Hauterkrankungen sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Kind mit trockener H[mehr]

Nägel schneiden ohne Tränen: Fingernägel beim Baby schneiden

Die Fingernägel von Säuglingen sind noch sehr weich und empfindlich. Trotzdem kann sich Ihr Kind schon unangenehme Kratzer damit zuziehen. Hiergegen hilft das Fingernägel schneiden beim Baby. Wie Sie [mehr]

Wie Sie richtig wickeln: Baby windeln

Ein Baby windeln will gelernt sein. Das erfordert von frisch gebackenen Eltern eine Menge Geduld. Viele Dinge sind zu beachten. Wie oft muss gewechselt werden? Welche Produkte sind geeignet? Was tun b[mehr]

Geld für Ihre Kinder: Tipps zum Kinderzuschlag berechnen

Der Kinderzuschlag soll Familien davor bewahren, zum Sozialfall zu werden. Er ist für alle Eltern gedacht, die ihren eigenen Lebensunterhalt...[mehr]

Rhythmusgefühl für Ihr Kind: Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung schult die musische Kompetenz Ihres Kindes. Es lernt, mit Instrumenten umzugehen, zu singen, Töne zu erkennen und sich...[mehr]

Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzbar: Reduzieren Sie Betreuungskosten - Tipps

Natürlich: Kinder kosten Geld, viel Geld. Und wenn sie aufgrund beruflicher oder anderer Abwesenheit der Eltern von „Fremden“ betreut werden müssen,...[mehr]

Sparbuch oder Aktie?: Richtig Geld anlegen für Kinder

Kinder kosten Geld. Führerschein, Berufsausbildung, Studium. Da kommt einiges an Kosten auf die Eltern zu. Deswegen sollten Eltern schon bei der...[mehr]

Verhütung mit der Spirale: So funktionieren Kupferspirale und Hormonspirale

Spiralen sind eine langfristige und zuverlässige Verhütungsmethode. Die Nutzerinnen können zwischen einer Kupferspirale und einer Hormonspirale...[mehr]

Ideales Geschenk zur Geburt: Windeltorte selber basteln

Eine Windeltorte ist das ideale Geschenk zur Geburt oder Taufe. Sie besteht aus vielen Windeln und mehreren kleinen Präsenten. Die jungen Eltern...[mehr]

Wie Sie eine gute Nachhilfe für Ihr Kind finden: Nachhilfe - Kosten und Qualität sind entscheidend

Je nach Nachhilfelehrer können für die Nachhilfe Kosten in unterschiedlicher Größenordnung entstehen. Diese sollten Sie als Investition in die...[mehr]

Suche