Sind Sie schwanger?

Schwangerschaftstest richtig anwenden

Ein Schwangerschaftstest kann schon in den ersten Wochen Auskunft über eine bestehende Schwangerschaft geben. Viele Paare greifen auf den Test zurück, um endlich ein erfreuliches Ergebnis zu bekommen oder auch die Gewissheit zu haben, dass es nicht geklappt hat. Damit der Test jedoch aussagekräftig ist, muss man einiges beachten.

Schwanger oder nicht?

Einen Schwangerschaftstest sollte man frühestens zwei Wochen nach dem Eisprung durchführen, da man erst nach dieser Zeit mit einem sicheren Ergebnis rechnen kann. Testet man kurz vor der eigentlichen Menstruation, kann der Hormonhaushalt im Körper das Ergebnis verfälschen, da sich zu viel HCG im Blut befindet. Bei den Frühtests gibt es ähnliche Bedenken, dass der Test unter Umständen negativ ausfallen könnte, obwohl man schwanger ist. Dies kann zu großen Missverständnissen führen und auch dem Baby schaden, wenn man sich nicht dementsprechend verhält. Einen bestmöglichen Zeitpunkt für einen solchen Test gibt es nicht, denn jede Frau ist unterschiedlich. Jede Frau hat auch einen unterschiedlichen Zyklus. Daher kann ein genaues Ergebnis nur der Frauenarzt bestätigen. Generell nutzt man jedoch den morgendlichen Urin, da dieser zuverlässiger ist und ein deutlicheres Ergebnis zeigt. Man sollte jedoch einige Zeit nach dem Eisprung warten, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen.

Liegt der Schwangerschaftstest immer richtig?

Manche Tests werden mit einer 100-prozentigen Sicherheit beworben. Dennoch muss man damit rechnen, dass der Test falsch ausfallen könnte. Dafür braucht man nur einen falschen Moment abpassen oder zu früh testen. Eine eindeutige Sicherheit kann deshalb immer erst der Besuch beim Frauenarzt bringen. Um sich der gesunden Schwangerschaft auch sicher zu sein, sollte man den Test erst sehr spät durchführen. Gerade in den ersten Wochen ist es möglich, dass die Schwangerschaft vom Körper selbst abgebrochen wird. Es gibt unterschiedliche Gründe für einen solchen Vorgang. Man kann sich mit einem zu zeitigen Schwangerschaftstest demnach nie sicher sein, ob die Schwangerschaft auch weiterhin bestehen bleibt. Manche Tests reagieren auch empfindlicher auf das Schwangerschaftshormon HCG. Es gibt Frauen, die gerade nach dem Eisprung dieses Hormon produzieren, obwohl sie noch nicht schwanger sind. Bleibt die Menstruation einige Tage aus, kann es gut sein, dass der Test positiv ausfällt, obwohl man noch nicht schwanger ist.

Erste Anzeichen und Anwendungen

Wenn eine Frau auf eine Schwangerschaft wartet, dann deutet sie womöglich manche Zeichen falsch. Das Ziehen in der Brust oder die Schmerzen im Unterleib können auch Anzeichen auf die nächste Periode sein und müssen nichts mit einer Schwangerschaft zu tun haben. Die eigentlichen Anzeichen der Schwangerschaft treten erst einen Tag nach der fälligen Regel ein. Eine genaue Bestätigung muss hier wieder vom Frauenarzt eingeholt werden. Man sollte allerdings aus nicht zu leichtsinnig mit den Zeichen einer Schwangerschaft umgehen und sich lieber ein professionelles Ergebnis zur Absicherung einholen.

Beim Schwangerschaftstest aus der Apotheke oder der Drogerie muss die richtige Anwendung beachtet werden. Lagert ein Test schon über dem Verfallsdatum, kann dies das Ergebnis verfälschen. Außerdem sollte man ihn dunkel und trocken aufbewahren. In jeder Verpackung finden sich Anweisungen zur Durchführung. Diese sollte man genau beachten und zur Sicherheit den Urin erst einmal in einem Becher sammeln. Manche Medikamente können einen Eisprung auslösen und so auch den Test verfälschen. Daher sollte man bis zu sieben Tage nach der letzten Spritze warten. Der Frauenarzt kann hier auch über die Vorgehensweise informieren. Selbst die Pille kann das Ergebnis manchmal verfälschen. In solchen Ovulationshemmern wird meist auch HCG verwendet und deshalb fallen die Tests hier sehr schnell positiv aus.

Der Artikel Schwangerschaftstest richtig anwenden: Sind Sie schwanger? wurde abgelegt in der Kategorie Schwanger werden.

Bedeutung der Progesteronwerte: Wie das Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]

Setzen Sie sich nicht unter Druck: Informationen zur Scheinschwangerschaft

Manchmal ist bei Paaren der Wunsch, Eltern zu werden, extrem groß. Sie setzen sich selbst stark unter Druck und wünschen sich mit aller Macht ein Kind. Dies kann dazu führen, dass der Körper der Frau [mehr]

Bedeutung des Progesteronwertes: Wie Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]

Bereits vor dem Ausbleiben der Periode testen: Schwangerschaftsfrühtest

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft können schon früh auftreten. Ein Schwangerschaftstest kann eine Schwangerschaft jedoch erst mit dem Ausbleiben...[mehr]

Schwangerschaft und Blutungen: Schwanger trotz Periode - Ist das möglich

Für viele Frauen ist es ein großer Wunsch, endlich schwanger zu werden. Es gibt Frauen, die nicht unbedingt schwanger werden möchten, sei es, weil es...[mehr]

Endlich schwanger werden: Anzeichen einer Schwangerschaft

Sie wollen endlich schwanger werden. Es gibt aber nur wenige Anzeichen, die eine Schwangerschaft sicher bestätigen. Allerdings gibt es auch viele...[mehr]

Krankheiten frühzeitig erkennen: Nackenfaltenmessung beim Ungeborenen

Bei allen Ungeborenen bildet sich in den ersten Wochen der Schwangerschaft eine Nackenfalte. Diese erscheint auf dem Ultraschall transparent. Bei...[mehr]

Periode ohne Eisprung ist möglich: Zyklus aber kein Eisprung

Wer schwanger werden möchte, sollte seinen Eisprung in etwa bestimmen können. Während des Eisprungs ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden,...[mehr]

Wissen rund um die fruchtbare Phase: Eisprung - Fruchtbare Tage erkennen

Mit dem Eisprung beginnt die fruchtbare Phase einer Frau. Diese liegt zumeist in der Mitte des Zyklus. In der Zeit nach dem Eisprung ist eine Eizelle...[mehr]

Eisprungkalender - Eisprungrechner: Fruchtbare Tage errechnen

Ein Eisprungrechner kann beim Schwangerwerden helfen. Er ist einfach zu bedienen und zu benutzen. Aus ihm ergibt sich ein Eisprungkalender. An diesem...[mehr]

Suche