Vaginaler Ausfluss ist normal

Ausfluss in der Schwangerschaft

Der Körper der Frau verändert sich während der Schwangerschaft ständig. Ein vermehrter vaginaler Ausfluss in der Schwangerschaft gehört zu den normalen Begleiterscheinungen. Grundsätzlich müssen Sie sich keine Sorgen machen. Dennoch sollten schwangere Frauen den Unterschied zwischen harmlosem und bedenklichem Vaginalausfluss kennen.

Informationen zum Vaginalausfluss

Während der Schwangerschaft lernen Frauen ihren Körper völlig neu kennen. Viele Reaktionen des Körpers sind neu und vielleicht zunächst auch beunruhigend. Dazu gehört auch der vaginale Ausfluss, der in der Schwangerschaft oft stärker auftritt als zuvor.

Verschiedenen Formen und Ursachen des Vaginalausflusses

Die harmlose Form des vaginalen Ausflusses in der Schwangerschaft gleicht dem, der auch ohne bestehende Schwangerschaft häufig vorkommt. Die fast geruchslose Flüssigkeit ist milchig, klar oder leicht trüb.

Im schwangeren Zustand wird dieser unbedenkliche Ausfluss durch die vermehrte Durchblutung im Vaginalbereich verursacht. Dieser ist völlig normal und es besteht kein Grund zu Sorge!

Kurz vor dem Einsetzen der Wehen wird der Ausfluss oft noch verstärkt und wird unter Umständen dickflüssiger. Auch das ist üblich und lediglich ein Vorbote für die bevorstehende Geburt.

Ausfluss in der Schwangerschaft - Hygiene ist das A und O

Um Infektionen vorzubeugen, ist Hygiene das A und O. Vor allem in der Schwangerschaft ist ausreichendes Hygieneverhalten unabdingbar. Am besten die Hände vor dem Kontakt mit dem Vaginalbereich stets gut waschen. Es empfiehlt sich, während der Schwangerschaft auf Nylonunterwäsche zu verzichten und stattdessen Baumwollunterwäsche zu tragen, die bei hohen Temperaturen gewaschen werden kann.

Ist der Ausfluss so stark, dass er aufgefangen werden muss, sollten auf jeden Fall Slipeinlagen und keine Tampons benutzt werden.

Für die Intimwäsche sollten milde und pH-neutrale Seifen verwendet werden. Selbstverständlich mindern diese Grundsätze auch außerhalb einer Schwangerschaft das Infektionsrisiko.

Im Zweifel gehen Sie zum Arzt

Sollte sich der Ausfluss deutlich in Farbe oder Geruch verändern, ist dies möglicherweise ein Zeichen für eine bakterielle Infektion. Oft kommen Brennen und Blut hinzu. In diesem Fall muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Sollte es trotz aller Vorkehrungen zu einer Infektion kommen, kann der Gynäkologe Medikamente verschreiben, die dem Kind nicht schaden werden. Es besteht also selbst in diesem ungünstigen Fall kein Grund zur Panik, solange umgehend ein Arzt aufgesucht wird.

 

Der Artikel Ausfluss in der Schwangerschaft: Vaginaler Ausfluss ist normal wurde abgelegt in der Kategorie Gesundheit in der Schwangerschaft.

Wenn die Brustdrüsen entzündet sind: Ursache und Symptome der Mastitis

Eine Mastitis oder Brustentzündung ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Brustdrüsen. Sie ist vorzugsweise bei stillenden Müttern anzutreffen. In vielen Fällen kann eine Mastitis verhindert bezieh[mehr]

Informationen zum Mittelschmerz: Schmerzen beim Eisprung - Was Sie tun können

Nicht wenige Frauen spüren bei ihrem Eisprung ein unangenehmes Stechen im Unterleib. Dieser Schmerz wird als Mittelschmerz bezeichnet und kann unterschiedlich lange dauern. Als sicheres Verhütungsmitt[mehr]

Herpes in der Schwangerschaft: Was Sie über Genitalherpes wissen müssen

Herpes ist vor allem als eine Bläschenerkrankung im Lippenbereich bekannt. Es gibt aber noch vielfältige andere Herpeserkrankungen. Sie alle werden von Herpesviren ausgelöst. Eine solche Form ist der [mehr]

Schützen Sie Ihr Baby: Infektion in der Schwangerschaft

Eine Infektion in der Schwangerschaft kann für ein Baby gefährlich werden. Besonders wenn es sich um eine Neuinfektion handelt und die Mutter noch...[mehr]

Frühgeburt vermeiden: Scheideninfektion - Schützen Sie sich

Die Zahl an Frühgeburten nimmt in Deutschland immer mehr zu. Häufigste Ursache hierfür sind Scheideninfektionen. Dabei lassen sich solche Infektionen...[mehr]

Machen Sie sich keine Sorgen: Ängste in der Schwangerschaft sind normal

Viele Frauen machen während der Schwangerschaft Stimmungsschwankungen durch. Hochgefühle und tiefe Trauer wechseln regelmäßig. Das kann viele...[mehr]

Periode ohne Eisprung ist möglich: Zyklus aber kein Eisprung

Wer schwanger werden möchte, sollte seinen Eisprung in etwa bestimmen können. Während des Eisprungs ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden,...[mehr]

Bereits vor dem Ausbleiben der Periode testen: Schwangerschaftsfrühtest

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft können schon früh auftreten. Ein Schwangerschaftstest kann eine Schwangerschaft jedoch erst mit dem Ausbleiben...[mehr]

Einnahme der Pille einstellen: Pille absetzen: Fragen und Antworten

Viele Frauen nehmen über Jahre hinweg die Pille. Doch was passiert eigentlich, wenn die regelmäßigen Hormone wegfallen und die Pille abgesetzt wird?...[mehr]

Geburt Ihres Babys berechnen: Entbindungstermin errechnen - Methoden

Natürlich wollen alle werdenden Eltern möglichst genau wissen, wann ihr Kind zur Welt kommt. Immerhin muss bis dahin noch viel organisiert werden....[mehr]

Suche