Post an den Weihnachtsmann

Kinderwünsche - Wunschzettel schreiben

Der Weihnachtsmann weiß viel aber nicht alles. Deswegen sollten Kinder zu Weihnachten einen Wunschzettel schreiben. Nur so ist sichergestellt, dass die richtigen Geschenke unter dem Tannenbaum liegen. Für Wunschzettel gilt: Je liebevoller gestaltet, desto eher werden die Wünsche erfüllt. Sie als Eltern können Ihr Kind bei der Erstellung unterstützen. Zum Beispiel indem Sie den Wunschzettel tatsächlich an den Weihnachtsmann senden. Gestaltungstipps und Adressen, unter denen der Weihnachtsmann zu finden ist, finden Sie hier.

Wunschzettel gestalten

Ein Wunschzettel sollte ansprechend gestaltet werden. Schließlich möchte der Weihnachtsmann sehen, dass sich das Kind Mühe gibt. Es soll Einsatz zeigen, um die Geschenke zu bekommen. Ein einfaches Aufschreiben der Geschenkwünsche ist daher nicht ansprechend genug. Die einzelnen Wünsche können zum Beispiel mit einem Bild versehen werden. Dann weiß der Weihnachtsmann genau, was sich das Kind wünscht.

Manch einer ist jedoch kein Freund des Malens. Dieser kann Fotos aus Zeitschriften ausschneiden oder aus dem Internet ausdrucken. Verschiedene Farben und Schrifttypen machen den Wunschzettel noch ansprechender. Es können ruhig sehr viele Wünsche auf dem Wunschzettel stehen. Das ist nicht gierig. Dem Weihnachtsmann soll sich lediglich die Geschenke selbst aussuchen können.  

Zudem sind gezielte Informationen wichtig. So sollte unter den Bildern der Name des Geschenks stehen. Für Bücher ist zum Beispiel die ISBN-Nummer hilfreich. Bei einem MP3-Spieler können Farbe und Speicherkapazität genannt werden. So ist sicher gestellt, dass bei den Geschenken keine Verwechslung stattfinden kann. Und Kindertränen, die wegen einer falschen iPod-Farbe fließen, kommen nicht vor. Auch der Name des Kindes sollte auf dem Wunschzettel stehen, damit der Weihnachtsmann die Wünsche zuordnen kann. 

Der Wunschzettel muss möglichst rechtzeitig geschrieben werden. So kann der Weihnachtsmann lange planen und die Geschenke rechtzeitig besorgen. Allerdings sollte er immer offen für Veränderungen sein. Denn die Wünsche können sich über die Adventszeit hinweg noch verändern. Eine Kopie des Wunschzettels wird immer den Eltern übergeben. Falls der Wunschzettel an den Weihnachtsmann einmal mit der Post verloren geht.  

Der Briefkasten vom Weihnachtsmann

Der Wunschzettel muss irgendwie zum Weihnachtsmann gelangen. Dies können einerseits die Eltern übernehmen. Andererseits gibt es viele Anbieter, welche die Post an den Weihnachtsmann weiterleiten. Die Deutsche Post bietet alljährlich verschiedene Adressen an, unter denen der Weihnachtsmann erreichbar ist. Diese Wunschzettel werden von freiwilligen Helfern des Weihnachtsmannes gelesen und beantwortet. Beispiele für solche Adressen finden Sie unten.  

Auch im Internet können Wunschzettel hinterlegt werden. Dieser Service ist in der Regel kostenlos. Der Weihnachtsmann kann diesen Wunschzettel online ansehen und die Wünsche erfüllen. Zum Beispiel indem er die Produkte direkt beim Anbieter vorbestellt. Gelegentlich ist es möglich, die Produkte des Anbieters direkt in den Wunschzettel zu kopieren. Für die Helfer des Weihnachtsmannes ist das eine sehr große Erleichterung.  

Ideelle Wünsche

Kinder haben nicht nur materielle Wünsche. Viele Kinder wünschen sich auch Frieden oder Gesundheit für ein krankes Familienmitglied. Solche Wünsche erfüllt zumeist nicht der Weihnachtsmann sondern das Christkind. Da dieses im Himmel lebt, ist es per Post nicht zu erreichen. Daher können die Wunschzettel hier auf die Fensterbank gelegt werden und das Christkind holt sie sich ab. Der Wunschzettel kann jedoch auch an einen mit Helium gefüllten Ballon gehangen werden. Der Ballon bringt den Brief dann zum Christkind.  

Wichtig ist, dem Kind zu erklären, dass sich ideelle Wünsche schwerer erfüllen lassen. Es muss daher nicht befürchten, dass der Brief nicht angekommen ist, wenn sich der Wunsch nicht erfüllt. Das Christkind arbeitet mit Sicherheit an der Erfüllung. Es braucht für diese schwierige Aufgabe lediglich etwas mehr Zeit.    

Beispieladressen,  unter denen der Weihnachtsmann und seine Helfer erreichbar sind:  

  • An den Weihnachtsmann, 16798 Himmelpfort
  • An den Weihnachtsmann in Himmelsthür, 31137 Hildesheim
  • An das Christkind, 51766 Engelskirchen
  • An den Weihnachtsmann, In Nikolausdorf, 49681 Garrel
  • An den Weihnachtsmann, 66352 St. Nikolaus
  • An das Christkind, Kirchplatz 3, 97267 Himmelstadt  
Der Artikel Kinderwünsche - Wunschzettel schreiben: Post an den Weihnachtsmann wurde abgelegt in der Kategorie Weihnachten.

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist es, wenn Ihr Kind einen selbst gebastelten Drachen in[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine schöne Osterdekoration selbst zu gestalten. Familie Ko[mehr]

Antworten Sie angemessen: Gibt es den Weihnachtsmann?

Kinder wollen an den Weihnachtsmann glauben. Sie genießen es, in ihm eine Gestalt des Guten zu sehen. Außerdem regt der dicke Mann mit Bart ihre...[mehr]

Was und Wieviel: Weihnachtsgeschenke - Nicht die Menge macht´s

Kinder haben meist sehr lange Wunschlisten. Und auch klare Vorstellungen, was sie unbedingt geschenkt bekommen wollen. Da kann der Weihnachtsmann...[mehr]

Engagieren Sie einen Weihnachtsmann: Professionelle Weihnachtsmänner mieten

Mit Geschenken, Rute und Rauschebart kommt der Weihnachtsmann zu den Familien. Kinder lieben dieses Ritual. Allerdings enttarnen sie den als...[mehr]

Kinder wünschen sich gemeinsame Zeit : Wie Sie Familienfreizeit sinnvoll gestalten

Das schönste Geschenk, dass Sie Ihrem Kind machen können, ist Zeit. Kinder lieben es, wenn man auf sie eingeht und gemeinsam mit ihnen spielt. Nutzen...[mehr]

Rechtzeitig planen und Aufgaben verteilen: Weihnachten - stressfreie Weihnachtsfeiertage

Weihnachten ist ein besinnliches Fest. Sollte es zumindest sein. Leider werden die Festtage für viele Familien eher stressig als besinnlich. Viele...[mehr]

Spielsachen nicht wegwerfen: Wenn sich altes Spielzeug ansammelt

In einem Haushalt mit Kind sammelt sich schnell viel Spielzeug an. Bevor man altes Spielzeug wegwirft, kann man es an Kinder verschenken, die nicht...[mehr]

Babyshower für werdende Mütter: So organisieren Sie eine Babyparty

Eine Babyshower oder Babyparty ist für die Freundinnen der werdenden Mutter gedacht. Vor der Geburt kann sie die Zeit des Wartens erleichtern. Nach...[mehr]

Suche