Informationen rund um das Kindergeld

Geld für Kinder

Das Kindergeld ist mit Sicherheit eine der wichtigsten finanziellen Leistungen in unserem Sozialstaat. Aber wer hat überhaupt einen Anspruch auf die Zahlung von Kindergeld? Und wie viel Kindergeld gibt es für wie viele Kinder? Ein sehr komplexes Thema, dessen wichtigste Aspekte im Folgenden kurz zusammengefasst werden.

Kindergeld für Familien

Beim Kindergeld handelt es sich um eine Zahlung des Staates an die Eltern oder eventuell auch andere Erziehungsberechtigte, deren Höhe im Wesentlichen von der Anzahl und dem Alter der Kinder abhängt. Für die Zahlung von Kindergeld, das es auch in einer Reihe anderer Länder gibt und das in Deutschland bereits vor vielen Jahrzehnten eingeführt wurde, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Außerdem muss ein schriftlicher Antrag auf Kindergeld gestellt werden. Die gesetzlichen Grundlagen für das Kindergeld stehen im Bundeskindergeldgesetz und im Einkommensteuergesetz. Die zuständige Einrichtung für die Zahlung ist in der Regel die Familienkasse.

Wann wird Kindergeld gezahlt?

Im Normalfall wird für jedes Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Kindergeld gezahlt; in manchen Fällen aber auch länger. Hat das Kind darüber hinaus keinen Ausbildungsplatz oder keinen Abschluss, kann das Kindergeld sogar bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden; hat das Kind hingegen keinen Arbeitsplatz, bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres. Auch bei Verrichtung eines freiwilligen Dienstes wird gezahlt; nicht aber bei Wehr- oder Zivildienst. Ist das Kind behindert, kann Kindergeld eventuell auch noch über das 25. Lebensjahr hinaus bezogen werden. Genauere Informationen über die Bedingungen gibt in allen Fällen die jeweils zuständige Familienkasse. Für Zahlungen nach der Vollendung des 18. Lebensjahres gilt jedenfalls, dass regelmäßig nachgewiesen werden muss, dass die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind. Im Übrigen muss der Elternteil, der den Antrag auf Kindergeld stellt, grundsätzlich oder zumindest die meiste Zeit über in Deutschland leben.

Wie viel Kindergeld gibt es?

Anders als früher, wo für die Kinder gestaffelt unterschiedliche Beträge ausgezahlt wurden, gilt seit 2002, dass für jedes der drei ersten Kinder 154,- € gezahlt werden. Für jedes weitere Kind ab dem vierten erhalten die Eltern 179,- €. Fällt das erste, also das jeweils älteste Kind weg, dann rücken hinsichtlich der Zahlungshöhe die anderen nach: In einer Familie mit z.B. vier Kindern würde nach dem Ausscheiden des ältesten Kindes für jedes Kind also nur noch 154,- € gezahlt. Das Geld kommt als monatliche Zahlung, und sobald sich irgendetwas innerhalb der finanziellen Verhältnisse der Familie ändert, muss die Familienkasse darüber informiert werden. Unterbleiben solche Informationen über Veränderungen oder gelangen sie erst verspätet an die Familienkasse, dann kann das teuer werden: Möglicherweise ist dann nämlich nicht nur der entsprechende Betrag an Kindergeld zurückzuzahlen, sondern es kann zusätzlich auch zu einer Geldbuße und/oder strafrechtlichen Verfolgung kommen. Das Kindergeld ist also eine tolle Sache – aber: Aufgepasst und Vorsicht!

Der Artikel Geld für Kinder: Informationen rund um das Kindergeld wurde abgelegt in der Kategorie Finanzen.

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn das Kind auf der Lohnsteuerkarte der Eltern einget[mehr]

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Gemeinsam auf Kur mit Ihrem Kind: Wie Sie eine Vater Kind Kur beantragen

Eine Vater Kind Kur ist im Unterschied zu einer Mutter Kind Kur noch wenig bekannt. Sie helfen Vätern dabei, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neue Kräfte zu tanken. Außerdem lässt sich die Vater [mehr]

Auszahlungstermine vom Kindergeld: Wann Sie mit Ihrem Geld rechnen können

Das Kindergeld wird nach einem ganz bestimmten Verfahren ausgezahlt. Entscheidend für den Termin, zu dem Sie Ihr Geld erhalten, ist die letzte Ziffer...[mehr]

Organisieren Sie rechtzeitig: Ämter und Anträge stellen

Wenn ein Kind geboren wird, ist viel zu organisieren. Einige Beispiele sind die Geburtsurkunde, das Kindergeld und die Elternzeit. Hierfür gibt es...[mehr]

Neue Regelungen erst ab 2014: Aktuelle Regelungen zum Kinderfreibetrag

In diesem Jahr ändert sich an den Regelungen zum Kinderfreibetrag noch nichts. Die Beträge, die sich Eltern bei der Erstellung ihrer...[mehr]

Eltergeldantrag richtig stellen: Wie Sie Elterngeld beantragen - Tipps

Um Elterngeld bekommen zu können, muss ein so genannter Elterngeldantrag gestellt werden. In diesem werden verschiedene Informationen zum Kind, zu...[mehr]

Arbeitsplatzschutz für werdende Mütter: Mutterschutz und Mutterschutzzeit

Werdende Mütter genießen besondere Rechte am Arbeitsplatz. Denn besonders in den letzten Wochen vor der Geburt sollten Mütter sich nicht zu sehr...[mehr]

Informationen rund um das Elterngeld: Geld für Eltern

Für Kinder, die ab dem 1. Januar 2007 geboren werden, erhalten Familien Elterngeld. Es löst das bisherige Erziehungsgeld ab. Für diese neue...[mehr]

Voraussetzungen für Kostenübernahme: Kinderkrankenpflege - Was Sie wissen müssen

Sie kennen es bestimmt nur zu gut selbst, manchmal laufen die Dinge nicht wie geplant und alles geht schief. Sie als Eltern sind überfordert und...[mehr]

Suche