Eisprungkalender - Eisprungrechner

Fruchtbare Tage errechnen

Ein Eisprungrechner kann beim Schwangerwerden helfen. Er ist einfach zu bedienen und zu benutzen. Aus ihm ergibt sich ein Eisprungkalender. An diesem können Sie Ihre fruchtbaren Tage ablesen. Hierdurch wissen Sie, wann die Zeit für Geschlechtsverkehr günstig ist. Als Verhütungsmittel ist ein solcher Kalender jedoch ungeeignet. Alles zur Benutzung eines Eisprungkalenders.

Errechnen Sie ihre fruchbaren Tage

Die Möglichkeit schwanger zu werden ist zeitlich begrenzt. Eine Frau hat nur einige wenige fruchtbare Tage im Monat. Nämlich immer um die Zeit des Eisprungs. Paare mit Kinderwunsch sollten also genau in dieser Zeit Geschlechtsverkehr haben. Allerdings sind die fruchtbaren Tage von Frau zu Frau unterschiedlich. Je nach Zyklus können sie früher oder später auftreten. Um schwanger zu werden, ist es jedoch wichtig, die fruchtbaren Tage möglichst genau zu kennen. Hierbei kann ein Eisprungrechner helfen. Dieser ermittelt anhand Ihrer persönlichen Werte Ihren Eisprung. Die Ergebnisse werden in einem Eisprungkalender festgehalten. An diesem können Sie Ihre fruchtbaren Tage dann ablesen. Allerdings arbeitet ein solcher Rechner immer nur mit Richtwerten. Als Verhütungsmittel ist ein Eisprungkalender daher völlig ungeeignet.  

Wie Funktioniert der Eisprungrechner?

Für die Benutzung des Eisprungrechners sind nur zwei Werte erforderlich. Zum einen die durchschnittliche Länge Ihres Zyklus. Diese ist nämlich von Frau zu Frau verschieden. Zumeist dauert ein Zyklus 28 Tage. Doch eine Schwankung zwischen 21 und 35 Tagen ist durchaus normal. Als zweites wird der erste Tag ihrer letzten Periode benötigt. Hierbei ist es unerheblich, wie lange die Blutung angedauert hat. Der Zyklus berechnet sich immer vom ersten Tag der Blutung an. Sollten Sie einen unregelmäßigen Zyklus haben, müssen Sie das bei der Berechnung berücksichtigen. Durch mehrere Berechnungen erhalten Sie einen Durchschnittswert. An diesem können Sie ihre fruchtbaren Tage dann relativ gut ablesen.   Der Eisprungrechner bedient sich jetzt einer einfachen Tatsache. Der Eisprung liegt immer und bei jeder Frau genau 14 Tage vor dem Einsetzen der nächsten Regel. Somit steht dieser Termin bei einem regelmäßigen Zyklus fest. Ausgehend vom Tag des Eisprungs werden nun die fruchtbaren Tage ermittelt. Diese liegen etwa 5 Tage vor dem Eisprung und einen danach. Zusätzlich ermittelt der Rechner auch die Tage, an denen sich die Eizelle einnisten würde. Auch wann Urin- und Bluttests möglich sind, verrät er ihnen. Die Ergebnisse werden in einem Eisprungkalender festgehalten. An diesem können Sie Ihre fruchtbaren Tage nun ablesen.  

Wie sicher ist ein Eisprungkalender?

Die Ergebnisse des Eisprungrechners basieren auf Durchschnittswerten. Entsprechend sind auch die Ergebnisse nur Näherungswerte. Die Richtigkeit kann durch verschiedene Faktoren beeinträchtigt werden. Beispielsweise durch Stress oder einen unregelmäßigen Zyklus. Ein Eisprungkalender garantiert daher keine Schwangerschaft. Dennoch ist ein solcher Kalender sehr hilfreich. Wenn Sie schwanger werden wollen, ist es gut, die fruchtbaren Tage mehr oder weniger genau zu kennen. Hierdurch können Sie den Zeitraum eingrenzen, in dem eine Schwangerschaft möglich ist. Dies begrenzt die Hoffnung und verhindert Enttäuschungen. Und in Kombination mit anderen Methoden, ist der Eisprungkalender sehr effektiv. So können sie beispielsweise den Tag des Eisprungs näher bestimmen. Beispielsweise durch eine Basaltemperaturkurve oder einen LH-Test. Anhand dieser Ergebnisse können Sie Ihre fruchtbaren Tage dann noch genauer bestimmen.   Der Test ist und bleibt aber ein Richtwert. Daher kann er auch nicht als Verhütungsmittel eingesetzt werden. Schließlich können die fruchtbaren Tage schwanken. Außerdem können Spermien in Gebärmutterhalskanal zwischen drei bis maximal sechs Tage überleben. Geschlechtsverkehr direkt vor den fruchtbaren Tagen kann daher auch zu einer Schwangerschaft führen. Gehen Sie daher, wenn Sie nicht schwanger werden wollen, auf Nummer sicher. Kondome oder die Pille sind effektive Verhütungsmittel. Der Eisprungrechner ist eher eine Unterstützung bei dem Versuch schwanger zu werden

Der Artikel Fruchtbare Tage errechnen: Eisprungkalender - Eisprungrechner wurde abgelegt in der Kategorie Schwanger werden.

Bedeutung der Progesteronwerte: Wie das Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]

Setzen Sie sich nicht unter Druck: Informationen zur Scheinschwangerschaft

Manchmal ist bei Paaren der Wunsch, Eltern zu werden, extrem groß. Sie setzen sich selbst stark unter Druck und wünschen sich mit aller Macht ein Kind. Dies kann dazu führen, dass der Körper der Frau [mehr]

Bedeutung des Progesteronwertes: Wie Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]