Reisen mit Kindern

Familienurlaub rechtzeitig planen

Wenn die ganze Familie in den Urlaub fährt, liegen mitunter die Nerven blank. Es bedarf guter Planung und Organisation, um alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen und die notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Deshalb sollte man das „Projekt Urlaub“ frühzeitig in Angriff nehmen – umso mehr Vorfreude wird sich in Ihrer Familie entwickeln.

Urlaub früh buchen

Der Tag des Urlaubsstarts: Die Koffer schließen nicht richtig, weil sie zu voll gepackt sind. Wo sind eigentlich die Pässe? Magda muss noch mal auf die Toilette, aber warum so lange! Wer kümmert sich eigentlich um die Blumen? Endlich auf der Autobahn, drei Stunden im Stau, die Kinder weinen – und kurz vor der Grenze: Scheiße, der Reisepass ist abgelaufen!

Zugegeben: Es ist ein Horrorszenarium. Damit lassen wir uns unseren Urlaub nicht vermiesen. Meistens läuft es nicht so schlimm. Oder haben auch Sie wieder Stress mit den Urlaubsvorbereitungen? Ein bisschen Trubel vor dem Urlaub ist normal. Entlasten Sie Ihren Kopf aber mit einer frühzeitigen Urlaubsplanung.

Vorausplanung ist wichtig für günstige Angebote

Schon viele Monate vorher können Sie in Ruhe alle Wünsche der Familie diskutieren und den besten gemeinsamen Nenner finden. Beginnen Sie die Urlaubsplanung gemeinsam am heimischen Computer. Sind die Kinder alt genug, um mitzuentscheiden, beziehen Sie diese in ihre Planungen mit ein. Wer seine Vorstellungen für den Urlaub anmelden darf, fährt bekanntlich auch lieber mit. Sorgen Sie so von Anbeginn für einen harmonischen Urlaubsverlauf.

Die Ansprüche von Kindern und Eltern sind oft unterschiedlich. Kinder langweilen sich schnell am Strand, wenn die Eltern sonnenbaden. Im turbulenten Erlebnispark finden die Eltern wenig Entspannung. Versuchen Sie, die Vorstellungen unter einen Hut zu bringen. Sei es auch mit einem geteilten Urlaub: eine Woche am Strand und eine im Erlebnispark zum Beispiel.

Oder halten Sie nach Reiseanbietern Ausschau, die Interessen von Erwachsenen und Kindern berücksichtigen. Es gibt Hotels, wo Bedienstete zeitweise auf die Kinder aufpassen. Solche Kinderhotels sind in der Regel besonders familienfreundlich. Es gibt oft breite Angebote für Freizeitbeschäftigungen. So können sich die Erwachsenen auch einmal in Ruhe eigenen Interessen und der Partnerschaft widmen. Wer es individueller mag, bucht Ferienwohnungen oder den bekannten „Urlaub auf dem Bauerhof“. Diese Angebote sind oft günstiger oder genauso günstig wie Hotelaufenthalte.

Wichtiger als das ausgewählte Land, sind die dort vorherrschenden Möglichkeiten. Suchen sie lieber einen Ort, an dem sich mehr Wünsche unter einen Hut bringen lassen, als auf einem bestimmten Traumland zu beharren. Haben Sie gut recherchiert, wird sich ein passendes Angebot finden lassen. Greifen Sie nicht immer auf die Idee vom Vorjahr zurück. Seien Sie flexibel und wagen Sie Neues!

Frühzeitige Buchung und Reisevorbereitung

Gerade Familien, die Schulkinder haben, müssen viel planen. Da Urlaub nur innerhalb von Schulferien möglich ist, müssen günstige Angebote frühzeitig gebucht werden. Die tollen Vorsaison-Angebote entfallen für sie. Auch die Größe der Familie spielt bei der Planung eine Rolle. Es gibt Standardangebote für Familien mit zwei Kindern und zwei Erwachsenen – aber was ist mit den Angeboten für andere Familiengrößen?

Buchen Sie den Urlaub frühzeitig, damit Sie ein gutes Angebot bekommen. Wägen Sie ab, ob Sie sich in den Trubel zu Ferienbeginn auf die Autobahn wagen wollen, lieber eine Reise mit dem Zug antreten oder eine Flugreise machen. Das Auto erscheint sicherlich bei dem großen Familiengepäck als die entspanntere Möglichkeit. Reisen Sie mit Zug oder Flugzeug, planen Sie in der Regel im Voraus sorgfältiger ihr Reisegepäck. Das kann auch zu einem entspannteren Ferienbeginn führen.

In jedem Fall sollte Sie für eine ruhige Planung direkt vor Reisebeginn sorgen. Packen Sie die Koffer ruhig ein paar Tage vorher. Auch der Schlüssel für den heimischen Blumengießer kann ein paar Tage vorher vorbeigebracht werden. Umso entspannter genießen Sie die ersten Urlaubstage mit den Lieben!

Der Artikel Familienurlaub rechtzeitig planen: Reisen mit Kindern wurde abgelegt in der Kategorie Urlaub.

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn das Kind auf der Lohnsteuerkarte der Eltern einget[mehr]

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Gemeinsam auf Kur mit Ihrem Kind: Wie Sie eine Vater Kind Kur beantragen

Eine Vater Kind Kur ist im Unterschied zu einer Mutter Kind Kur noch wenig bekannt. Sie helfen Vätern dabei, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neue Kräfte zu tanken. Außerdem lässt sich die Vater [mehr]

Frühbucherrabatte sichern : Familienurlaub jetzt planen

Mit Kindern verreisen erfordert viel Planung. Denn man ist nicht mehr flexibel wie früher. Reisezeit und vielleicht auch das Budget stehen fest. Je...[mehr]

Familienurlaub gezielt vorbereiten: Urlaub mit Kleinkind - Vorbereitungstipps

Ein Familienurlaub ist für alle Beteiligten eine aufregende und wunderschöne Sache. Vorausgesetzt natürlich, dass alles funktioniert und man sich im...[mehr]

Aktivurlaub im Schnee: Winterurlaub - Skiurlaub mit Kinder

Sie wollen einen Skiurlaub machen? Dann haben Sie sich doch bestimmt auch schon gefragt, ob das mit Kindern überhaupt geht. Die Antwort lautet: Ja....[mehr]

Planen Sie mit den Kindern die Feier: Geburtstagsfeier - Feiern Sie Ihren Geburtstag

Ein Geburtstag ist ein Tag zum Feiern und fröhlich sein. Das gilt nicht nur für Kinder. Auch die Eltern dürfen sich an ihrem Geburtstag entspannen...[mehr]

Planen Sie rechtzeitig: Kinderfasching - Tipps zum feiern

In die Rolle des Lieblingshelden schlüpfen, die feine Prinzessin spielen oder als bunter Schmetterling durch die Gegend fliegen – Fasching ist auch...[mehr]

Wie Sie mit Erfolg verkaufen: Tipps für den Kinderflohmarkt

Ein Kinderflohmarkt bietet die Möglichkeit, altes Spielzeug und Babykleidung loszuwerden. Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt auch noch ein...[mehr]

Urlaubsreise mit Baby und Kleinkindern: Ohne Stress in den Urlaub fahren

Wenn Kinder eine Reise tun dann haben die Eltern oft nichts zu lachen. Im Sommerurlaub bringen speziell Fernreisen hinsichtlich der Kleinen viele...[mehr]

Suche