Stricken Sie Schuhe für Ihr Baby selbst

Anleitung zum Babyschuhe stricken

Kleine Babyschuhe halten die winzigen Füßchen angenehm warm. Doch warum kaufen, was man auch selbst machen kann? Babyschuhe stricken macht nicht nur Spaß – sondern zaubert auch im Handumdrehen zuckersüße Ergebnisse. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Stricken Sie Babyschuhe doch einfach selbst

Selbstgestrickte Babyschuhe sind ein besonders Geschenk an den Nachwuchs: Sie tragen die persönliche Handschrift von Mama, Oma oder Tante und halten die Füße zuverlässig warm. Gerade in der Herbst- und Winterzeit sind Schuhe aus Sockenwolle ideal, damit sich das Baby auch bei frostigen Temperaturen wohlfühlt.

Mit etwas Geschick lassen sich Babyschuhe selbst stricken. Die nachfolgende Anleitung bezieht sich auf Babyschuhe in Größe 17.

Babyschuhe stricken - Material für die Babyschuhe

Das richtige Material ist die Voraussetzung für schöne Ergebnisse: Besorgen Sie sich 50 g Schachemayr Regia Silk 6-fädig in Ihren beiden Lieblingsfarben. Darüber hinaus benötigen Sie ein Nadelspiel 3,5 mm sowie zwei Knöpfe zur Verzierung der Schuhe.

Verschiedene Strickfolgen werden verwendet, um die Schuhe entstehen zu lassen:

Kraus rechts in Runden: Hier stricken Sie eine Runde rechte Masche und dann eine Runde linke Masche

Kraus rechts in Reihen: Hier stricken Sie alle Maschen rechts herum.

Rippenmuster: Auch hier geht es wieder abwechselnd – eine Masche rechts, eine Masche links – zu.

Halbpatent in Runden: In der ersten Runde jeweils eine Masche rechts, eine Masche links usw. In der zweiten Runde stricken Sie die erste Masche rechts, stechen dann aber eine Runde tiefer ein, stricken eine Masche links und wiederholen dieses Vorgehen fortlaufend.

Anleitung zum Babyschuhe stricken

Das Stricken der Babyschuhe nimmt an der Sohle seinen Anfang. Schlagen Sie 32 Maschen an, welche Sie gleichmäßig auf die Stricknadeln verteilen. Die Maschen werden dann zur Runde verschlossen.

Anschließend stricken Sie Kraus rechts. Geben Sie dabei Acht, in der 3. Runde auf der 1. und 3. Nadel jeweils nach der ersten Masche sowie auf der 2. und 4. Nadel jeweils vor der letzten Masche eine Masche rechts verschränkt aus dem Querfaden zu verstricken.

Die Zunahmen werden drei Mal in jeder zweiten Runde wiederholt. Insgesamt kommen Sie dann auf 48 Maschen. Anschließend stricken Sie 16 Runden im Halbpatent.

Im nächsten Schritt stricken Sie wieder Kraus recht. In der ersten Runde werden 12 Maschen rechts gestrickt, danach werden 12 x 2 Maschen zusammengestrickt.

In der zweiten Runde wird die linke Masche gestrickt, in der dritten Runde wiederum 12 Maschen rechts. Dann werden 6 x 2 Maschen zusammengestrickt, woraus sich schließlich 30 Maschen ergeben.

Vier weitere Runden stricken Sie nun wieder Kraus rechts, um dann fünf Runden im Rippenmuster fortzusetzen. Teilen Sie Ihr Werk nach der zweiten Nadel in der vorderen Mitte. In den Hin- und Rückreihen wird wieder Kraus rechts gestrickt – und nach 12 Runden werden alle Maschen locker abgekettet.

Zur Verzierung der Mini-Schuhe können Sie nun die Knöpfe auf den Schuhen anbringen. Für Mädchen sehen alternativ auch kleine Schleifen sehr nett aus.

Schließen Sie zum Ende hin die Sohlennaht und vernähen Sie die Fäden. Schon halten Sie einen kleinen Babyschuh in der Hand, dem Sie nun den zweiten folgen lassen können. Babyschuhe stricken ist einfach und auch Sie können es!

 

Der Artikel Anleitung zum Babyschuhe stricken: Stricken Sie Schuhe für Ihr Baby selbst wurde abgelegt in der Kategorie Babyausstattung.

Kinderwagen kaufen: Tipps für Ihren Kinderwagenkauf

Bei der Auswahl eines Kinderwagens kommt es vor allem auf Sicherheit an. Doch auch der Fahrkomfort und die Beständigkeit des Kinderwagens sollten berücksichtigt werden. Im Folgenden haben wir Ihnen ei[mehr]

Ihr Baby braucht eine Mütze: Anleitung zum Babymütze stricken

Ein Kopfschutz ist für Babys sehr wichtig. Gerade bei Wind und Herbstwetter kühlen sie sonst leicht aus und werden krank. Besonders persönlich ist es, wenn Sie Ihrem Kind eine eigene Babymütze stricke[mehr]

Lernen und Spielen: Eigenschaften von gutem Lernspielzeug

Lernspielzeug hilft beim Entdecken der Welt. Es fördert das Kind, überfordert es aber nicht. Wichtig ist es, altersgerechtes Lernspielzeug aus hochwertigen Materialien zu wählen. Was gutes Lernspielze[mehr]

Linkshänder nicht umerziehen: Alles über die Linkshändigkeit

Statistisch sind Linkshänder seltener als Rechtshänder. Die Alltagswelt ist daher auf Rechtshändigkeit ausgelegt. Linkshändigkeit wird vielerorts...[mehr]

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn...[mehr]

So unterstützen Sie Babys erste Schritte: Lauflernschuhe - Was Sie beachten müssen

Die ersten Schritte des Kindes erfüllen alle Eltern mit Stolz. Sie wollen ihr Kind so gut es geht beim Laufen lernen unterstützen. Lauflernschuhe...[mehr]

Motorik beim Kind fördern: Anleitungen für Hüpfspiele

Hüpfspiele sind von jeher beliebt bei Kindern. Mit etwas Kreide und einem Betonboden können schöne Spiele veranstaltet werden. Die Kinder können ihre...[mehr]

Kinderschuhe passend kaufen: Tipps und Tricks für den richtigen Schuhkauf

"Rucke di guh, rucke di guh, Blut ist im Schuh, der Schuh ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim." Kennen Sie das? In dem Märchen vom...[mehr]

Verkehrsrerziehung: Achtung! Schulweg kreuzt!

Der erste Schultag. Für Eltern ist das ein Tag der gemischten Gefühle. Stolz auf der einen Seite. Sorge auf der anderen. Denn ab jetzt sind die...[mehr]

Kindergeburtstag: Begehen Sie den ersten Geburtstag festlich

Mit Freunden, Verwandten und andere Kleinkindern wird der erste Geburtstag zu einem gelungenen Ereignis für Ihren Schatz. Ob in kleiner oder großer...[mehr]

Suche