Kinderwagen kaufen

Tipps für Ihren Kinderwagenkauf

Bei der Auswahl eines Kinderwagens kommt es vor allem auf Sicherheit an. Doch auch der Fahrkomfort und die Beständigkeit des Kinderwagens sollten berücksichtigt werden. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Kriterien zusammengestellt, die beim Kinderwagen kaufen relevant sind.

Was Sie beim Kinderwagenkauf beachten müssen

Beim Kinderwagen kaufen sollten Sie vor allem auf das GS-Zeichen achten. Dieses garantiert, dass der Kinderwagen höchsten Sicherheitsansprüchen genügt und unabhängig sowie professionell getestet wurde. Damit Ihr Kind gemütlich liegen kann und genügend Luft vorhanden ist, sollte die Liegefläche des Kinderwagens 80cm lang und 35cm breit sein. Eine Feststellbremse sorgt dafür, dass der Kinderwagen nicht unerwartet weg rollen kann. Nicht zuletzt ist auch eine Soft-Bag praktisch. Hierin können Sie Ihr Kind tragen, es friert im Winter nicht und es liegt gemütlich darin. Wenn Sie sich im Fachhandel beraten lassen, erfahren Sie genau, welche Stärken die einzelnen Kinderwagen haben. Wenn Sie Ihren Kinderwagen aber im Internet oder aus der zweiten Hand kaufen, müssen Sie selbst genau einschätzen, ob er sicher genug ist.

Kinderwagen kaufen - Komfort für Sie und Ihr Kind

Neben der Sicherheit geht es beim Kinderwagen kaufen immer auch um Komfort. Entscheiden Sie sich für eine weiche Federung, wenn Sie vor allem auf unbefestigten Waldwegen laufen. Für Straßen ist eine harte Federung besser geeignet. Große Räder haben auch mit Schnee kein Problem und bleiben nicht so leicht stecken wie Schwenkräder. Ihr Kind liegt dann bequemer im Kinderwagen und kann auch leichter einschlafen. Mit einer Soft-Bag können Sie Ihr Kind auch mehrere Stockwerke hoch tragen, ohne es wecken zu müssen. Mit einem umklappbaren Schieber kann Ihr Kind auch immer im Schatten fahren. Wenn der Schieber zusätzlich höhenverstellbar ist, bekommen Sie auch keine Rückenschmerzen. Zudem ist es zweckmäßig, wenn der Kinderwagen nicht mehr als 18kg wiegt. Immerhin müssen Sie ihn immer wieder Treppen rauf und runter tragen oder ihn im Kofferraum verstauen. Ferner sollten Sie an einen großen Gepäckkorb denken, in dem Sie alle Utensilien wie Windeln, Feuchttücher und Spielzeug unterbringen können. Nicht zuletzt ist es ratsam, einen Kinderwagen zu kaufen, dessen Stoffteile abgezogen und gewaschen werden können.

Kinderwagen oder Buggy kaufen

Beim Kauf haben Sie die Wahl zwischen einem reinen Kinderwagen und einem solchen, der zum Buggy umfunktioniert werden kann. Beim letzteren haben Sie den Vorteil, keinen neuen Kinderwagen kaufen zu müssen, wenn Ihr Kind größer wird. Achten Sie darauf, dass sich der Kinderwagen leicht zum Buggy umfunktionieren lässt. Die Rückenlehne sollte verstellbar sein und Sicherheitsgurte bieten. Auch eine Fußstütze ist wichtig. Sie finden entsprechende Modelle sowohl im Internet als auch im Fachhandel. Im Internet sind die Kinderwagen meist preiswerter. Dafür erhält man im Fachhandel eine professionelle und hilfreiche Beratung. Einzelteile wie die Soft-Bag können günstig im Internet erstanden werden, weil sie nicht unbedingt vom Hersteller des Kinderwagens sein müssen.

Informieren Sie sich auch über Second-Hand Angebote. Diese sind meist preiswert und erfüllen denselben Zweck wie Neuwagen. Allerdings müssen Sie sicherstellen, dass der Kinderwagen in einwandfreiem Zustand ist und Ihr Kind hierin sicher liegen kann. Vielen Eltern ist das Aussehen des Kinderwagens wichtig. Dieses sollte jedoch eine untergeordnete Rolle nach Sicherheit und Komfort spielen.

Der Artikel Tipps für Ihren Kinderwagenkauf: Kinderwagen kaufen wurde abgelegt in der Kategorie 33. SSW bis 34. SSW.

Ihr Baby braucht eine Mütze: Anleitung zum Babymütze stricken

Ein Kopfschutz ist für Babys sehr wichtig. Gerade bei Wind und Herbstwetter kühlen sie sonst leicht aus und werden krank. Besonders persönlich ist es, wenn Sie Ihrem Kind eine eigene Babymütze stricke[mehr]

Akkupunktur in der Schwangerschaft: Linderung Ihrer Schwangerschaftsbeschwerden

Akkupunktur ist eine sehr alte, chinesische Therapieform zur Linderung von schmerzen. Sie wird in vielfältigen Bereichen eingesetzt, kann aber auch in der Schwangerschaft gute Dienste leisten. Sie kan[mehr]

Geburt Ihres Babys berechnen: Entbindungstermin errechnen - Methoden

Natürlich wollen alle werdenden Eltern möglichst genau wissen, wann ihr Kind zur Welt kommt. Immerhin muss bis dahin noch viel organisiert werden. Wer nicht auf den vom Arzt errechneten Geburtstermi[mehr]

Kinderwagenkauf: Wie man den richtigen Kinderwagen findet

Buggy, Jogger, Kombiwagen. Kinderwagen gibt es in den verschiedensten Varianten und Ausführungen. Da fällt die Entscheidung schwer. Beim Kauf eines...[mehr]

Worauf Sie achten müssen: Kauftipps für Zwillingskinderwagen

Die Auswahl an Kinderwagen ist riesig. Diese müssen vor allem praktisch, bequem und leicht sein. Viele Eltern achten auch auf besonders schicke...[mehr]

Wie Sie den richtigen Buggy finden: Liegebuggy - Tipps für den Kauf

Frische Luft ist wichtig für die Förderung und Entwicklung des kindlichen Gehirns und für sämtliche Bereiche der Entwicklung sind Ausflüge nur zu...[mehr]

Spaß und Sicherheit für Ihr Kind: Krabbeldecke - Tipps für den Kauf

Die Auswahl der richtigen Krabbeldecke ist sehr entscheidend. Schließlich verbringt ein Neugeborenes in den ersten Monaten sehr viel Zeit hierauf....[mehr]

Perfekte Unterlage für Ihr Baby: Babylammfell - Kauf- und Pflegetipps

Ein Babylammfell sollte zur Grundausstattung einer jeden Familie mit Kind gehören. Ein Babylammfell ist nämlich angenehm kuschelig und zu jeder...[mehr]

Laufrad - Holz oder Metall: Vorteile eines Laufrad für Kinder

Laufräder machen Kindern großen Spaß. Sie genießen die Geschwindigkeit und die Unabhängigkeit. Gleichzeitig trainieren sie am Laufrad ihre Motorik....[mehr]

Kleidung für die Stillzeit: Stillmode kann praktisch und schick sein

Früher war Stillmode vorwiegend grau und unattraktiv. Diese Zeiten sind vorbei. Heutzutage wird auch in der Schwangerschaft hoher Wert auf Komfort...[mehr]

Suche