Babyshower für werdende Mütter

So organisieren Sie eine Babyparty

Eine Babyshower oder Babyparty ist für die Freundinnen der werdenden Mutter gedacht. Vor der Geburt kann sie die Zeit des Wartens erleichtern. Nach der Geburt dient sie dazu, den neuen Erdenbürger willkommen zu heißen. Für eine solche Baby Party muss viel organisiert werden. Hierzu zählen zum Beispiel Einladungen, Essen oder Geschenke. Wie Sie eine solche Babyparty organisieren und welche Geschenke die werdende Mutter gebrauchen kann, erfahren Sie hier.

Feiern Sie die kommende Mutterschaft

Eine Babyshower ist eine Party für werdende Mütter. Sie ist ausschließlich für Frauen gedacht, Männer werden höchstens als Babysitter akzeptiert. Hier kann die Mutter in Spe noch einmal ihre ganzen Freundinnen vor der Geburt sehen. Dafür sollte die Babyparty etwa 2 Monate vor dem Entbindungstermin stattfinden. Eine Babyshower kann aber auch nach der Geburt stattfinden. Hier kann das Baby dann begrüßt werden. Traditionell kommt die Babyshower aus den USA. Doch auch in Europa wird sie immer beliebter. Sie kann zum Beispiel bei einer Freundin, der werdenden Mutter oder auswärts gefeiert werden. Wichtig ist, dass die werdende Mutter möglichst keinen Stress hat. Daher sollte die Organisation von einer oder mehreren Freundinnen übernommen werden.

Die ideale Vorbereitung für eine Babyparty

Die Organisation der Babyshower beginnt mit den Einladungen. Diese sollten von den Freundinnen der werdenden Mutter ausgesprochen und erstellt werden. So kommt es zu möglichst wenig vorgeburtlichem Stress. Eingeladen werden von Freundinnen über Kolleginnen bis hin zu Schwiegermüttern, Schwestern und Sportfreundinnen alle weiblichen Bekannten der werdenden Mutter. Die Einladungen können per Hand erstellt oder online designt werden. Der Termin für die Baby- Party sollte etwa 2 Monate vor oder nach der Geburt liegen.

Als nächstes folgt die Raumdekoration. Hierfür sind Girlanden, Blumen und Einweggeschirr ratsam. Das Zimmer kann zum Beispiel rosa, himmelblau oder einem bestimmten Motto getreu geschmückt werden. Dies gilt auch, wenn die Baby Party in einem Restaurant oder einem Saal stattfinden soll. Hier haben sich Tischstreu und Platzkarten bewährt. Außerdem sind für die Unterhaltung Spiele wichtig. Windeln wechseln auf Zeit (bei Puppen!) oder ein Erzählwettbewerb von selbst ausgedachten Kindergeschichten sind zwei der beliebtesten Spiele. Nicht zuletzt gibt es auf einer gelungenen Baby Party leckeres Essen. Dies gelingt am besten, wenn jeder der Gäste etwas mitbringt. So ist Abwechslung garantiert und die Organisation bleibt nicht an einer Person allein hängen.

Geschenke und Mitbringsel für die Babyparty

Eine werdende Mutter erhält auf einer Babyshower zahlreiche Geschenke. Diese sind in der Regel nützlich für das Leben mit einem Baby. Sehr beliebt ist die Windeltorte. Hierbei wird eine Torte aus Windeln geformt und mit Babypuder, Badeschaum oder Ohrstäbchen dekoriert. Größere Geschenke sind zum Beispiel ein Autositz oder eine Babywiege. Doch auch kleine Geschenke zur Entspannung kommen gut an. Dies können zum Beispiel ein Schaumbad oder eine Beruhigungs-CD sein. Immer häufiger bekommen auch die Gäste ein Geschenk. So soll ihnen am Ende der Babyparty für die Mühe und den gelungenen Tag gedankt werden. Wenn die Babyshower nach der Geburt stattfindet, kann auch das Neugeborene selbst beschenkt werden. Eine gute Alternative zu Spielzeug sind hier Kleidung, Bücher oder CDs. Diese werden immer gebraucht und können nie genug vorhanden sein.

Der Artikel So organisieren Sie eine Babyparty: Babyshower für werdende Mütter wurde abgelegt in der Kategorie Alltag.

Kleidung für die Stillzeit: Stillmode kann praktisch und schick sein

Früher war Stillmode vorwiegend grau und unattraktiv. Diese Zeiten sind vorbei. Heutzutage wird auch in der Schwangerschaft hoher Wert auf Komfort und praktische Kniffe gelegt. Beispielsweise, damit b[mehr]

Modisch in der Schwangerschaft: Bauchband - Schick und praktisch

Ein Bauchband ist ein modisches Accessoire für Schwangere. Es verdeckt den Bund der Umstandsmode oder die Lücke zwischen T-Shirt und Hose. Mit einem Bauchband kann die Lieblingskleidung auch in der Sc[mehr]

Elternkurs beantwortet Ihre Fragen: Alles über Elternkurse

Ein Kind zu erziehen ist keine leichte Aufgabe. Viele werdende Eltern haben Fragen, Sorgen oder gar Zweifel. Geburtsvorbereitungskurse können hierbei helfen. Sie bereiten aber nur ansatzweise auf die [mehr]

Einladungen zum Kindergeburtstag: Tipps zum Gestalten von Einladungskarten

Geburtstag zu haben, ist für Kinder das Größte. Ein besonderer Leckerbissen ist hierbei eine Party mit allen Freunden. Hierfür sind jedoch im Vorfeld...[mehr]

Wie Sie die Vaterschaft anerkennen: Informationen zur Vaterschaftsanerkennung

Eine Frau wird bei der Geburt ihres Kindes offiziell zur Mutter. Für einen Vater gilt das nur, wenn er zum Zeitpunkt der Geburt mit der Frau...[mehr]

Infomationen zu Ihrer Geburt: Geburtsberichte nehmen Unsicherheit

Werdende Eltern haben viele Fragen. Mit die häufigste ist: Wie wird die Geburt wohl werden? Neben der Vorfreude auf das Kind, spielt hier Angst meist...[mehr]

Feiern Sie angemessen und kindgerecht: Erste heilige Kommunion

Die erste heilige Kommunion ist ein großer Tag für jedes christliche Kind. Zum ersten Mal darf es bei der Feier des Abendmahls teilnehmen. Jedes Kind...[mehr]

Gesundheitsschutz in der Schwangerschaft: Vorsorgeuntersuchung schützt Mutter und Kind

„Herzlichen Glückwunsch. Sie sind schwanger“. Wenn diese Worte fallen, klopft das Herz jeder Frau automatisch etwas schneller. Ab jetzt wird sich...[mehr]

Gebären Sie Ihr Kind im Wasser: Informationen zur Wassergeburt

Eine Wassergeburt ist eine der angenehmsten Arten, ein Kind zur Welt zu bringen. Sowohl für die Mutter, als auch für das Kind. Die Wassergeburt hat...[mehr]

Kein Umzugstress für ihr Kind: Rund um Umzug mit Kindern

Ein Umzug ist immer sehr aufwendig. Stress und Chaos bleiben nur selten aus. Für ein Baby ist ein Umzug daher sehr belastend. Es ist wichtig, ihm...[mehr]

Suche