Spaß an der Bewegung fördern

Bewegungsspiele für Ihr Kind

Sie kennen es auch noch von der Zeit, als Sie Kind waren. Egal ob Sommer, Regen, Wind, Hitze oder Kälte es wurde draußen gespielt. Klettern, rennen, laufen, Rad fahren, den Spielplatz oder den Wald erkunden, das war wichtig. Der Fernseher lief selten und Spielekonsolen kannten Sie nicht. Bewegung ist enorm wichtig, damit sich Ihr Kind in allen Bereichen gut entwickeln kann. Für Sie haben wir tolle Bewegungsspiele gesucht und gefunden.

Bewegung fördert Konzentration und Motorik

Mit Bewegung geben Sie Ihrem Kind nicht nur die Möglichkeit sich ordentlich auszupowern, sondern Bewegung ist wichtig für die motorische und soziale Entwicklung Ihres Kindes. Das kindliche Gehirn kann wesentlich besser arbeiten, wenn sich Ihr Kind vorher ordentlich bewegt hat. Sie werden schnell merken, wie sich die Motorik Ihres Kindes verbessert und es viele weitere sichere Bewegungen ausführen wird. Nehmen Sie sich die Zeit und sorgen Sie für Bewegung. Bewegungspiele sind dafür bestens geeignet und erfordern keine intensive Vorbereitung.

Einfache Bewegungsspiele ohne Vorbereitung

Mit Bewegung geben Sie Ihrem Kind nicht nur die Möglichkeit sich ordentlich auszupowern, sondern Bewegung ist wichtig für die motorische und soziale Entwicklung Ihres Kindes. Das kindliche Gehirn kann wesentlich besser arbeiten, wenn sich Ihr Kind vorher ordentlich bewegt hat. Sie werden schnell merken, wie sich die Motorik Ihres Kindes verbessert und es viele weitere sichere Bewegungen ausführen wird. Wir haben 3 Bewegungsspiele für Sie herausgesucht.

Komm mit – Lauf weg:

Wählen Sie ein Kind als Fänger aus. Alle anderen Kinder stehen im Kreis. Das Kind, das der Fänger ist, läuft im Kreis herum und sucht sich ein Kind aus. Dabei sagt es komm mit oder Lauf weg. Das Kind, das den Fänger spielt, muss los rennen. Entscheidet sich das angetippte Kind für, komm mit, muss es dem Fänger hinterher rennen, entscheidet es sich für „Lauf weg“ muss das Kind in die entgegengesetzte Richtung des Kreises laufen. Sie werden sehen wie schnell die Kinder in Lachen ausbrechen werden. Das Kind, das zuerst an dem freien gewordenen Platz ankommt, darf sich dorthin stellen und das andere Kind ist der Jäger.

Feuer, Wasser, Sturm:

Dieses Spiel ist sehr bekannt und bei Kindern beliebt. Sie als Erwachsener machen die Ansagen. Die Kinder rennen frei im Raum umher. Nun können Sie beginnen die „Ereignisse“ anzusagen. Rufen Sie laut Feuer, müssen sich die Kinder auf den Boden legen und ihren Kopf mit den Händen bedecken. Bei der Aussage „Wasser“ müssen die Kinder schnell auf eine Bank oder ein Möbelstück hinaufklettern und dürfen nicht mehr den Boden berühren. Wenn Sie „Sturm“ rufen, müssen sich die Kinder an einem Gegenstand wie einem Klettergerüst festhalten. Sie können noch weitere Wetterkatastrophen dazu nehmen wie Eis oder Blitz. Bei Eis müssen die Kinder sofort stehen bleiben und bei Blitz müssen sich die Kinder zusammenrollen. Wenn Sie eine kleine Handtrommel nutzen, können Sie einen Rhythmus angeben, zu dem sich die Kinder bewegen müssen. Das Kind, das am langsamsten die Ansagen ausgeführt hat, scheidet aus, das Kind, das am zum Schluss noch übrig ist, hat gewonnen.

Figuren gestalten:

Alle Kinder bewegen sich frei im Raum, sie können laufen, rennen oder springen. Sie sind der Zauberer der die Kinder verzaubert. Wenn die Kinder eine Weile gelaufen sind, rufen Sie den Spruch: Mein Zauberhut, mein Zauberhut, der steht mir heute besonders gut, alle Kinder werden zu …Dann rufen Sie ein Tier, z.B. Katze und alle Kinder werden zu Katzen. Die Kinder müssen das Tier darstellen und durch Rufe nachahmen.

 

Der Artikel Bewegungsspiele für Ihr Kind: Spaß an der Bewegung fördern wurde abgelegt in der Kategorie Kinderspiele.

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist es, wenn Ihr Kind einen selbst gebastelten Drachen in[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine schöne Osterdekoration selbst zu gestalten. Familie Ko[mehr]

Gesundheitsvorsorge für ihr Kind: Wissenswertes zu U7 bis J2

Die Entwicklung eines Kindes im ersten Lebensjahr ist enorm. Niemals im Leben, wird sich Ihr Kind wieder so schnell entwickeln. Doch auch im späteren...[mehr]

Was Bewegung bei Kindern leisten kann: Merkmale eines Bewegungskindergarten

Bewegung ist für eine gesunde Kindesentwicklung unerlässlich. Denn Bewegung schult die körperlichen und die geistigen Fähigkeiten gleichermaßen. Ein...[mehr]

Kindertanz steigert Konzentration: Kinder und Tanzen

Kinder haben einen sehr ausgeprägten Bewegungsdrang. Sie laufen, rennen, toben, hüpfen, springen oder krabbeln. Dies hat in den wenigsten Fällen mit...[mehr]

Kinder müssen sich bewegen: Gleichgewichtssinn bei Kindern fördern

Der Gleichgewichtssinn ist entscheidend für ein Kind. Die motorischen Fähigkeiten hängen davon ab. Doch auch auf die Rechtschreibung und das...[mehr]

Sport und Bewegung: Sport fürs Kind – Aber welcher?

Sport und Bewegung sind wichtig für Kinder und Jugendliche. Mangelnde Bewegung kann zu Antriebslosigkeit und Übergewicht führen. Die meisten und...[mehr]

Schritt für Schritt zum Läufer: Unser Baby lernt laufen

Die Entwicklungen im ersten Lebensjahr sind atemberaubend. Staunend verfolgen die Eltern, wie sich die Eigenschaften ihres Kindes mehren. Auch das...[mehr]

Knete selber machen ist kein Hexenwerk: Wie Sie Kinderknete einfach selbst herstellen

Kinder kneten gerne. Sie lieben es, tolle kleine Figuren oder Gebilde herzustellen und Fantasiemännchen zu schaffen. Mit den Kindern kneten ist bei...[mehr]

Suche