16. SSW bis 18. SSW/Schwangerschaftswoche

In der 16. bis 18. SSW finden weitere Veränderungen an Körper von Mutter und Kind statt. Jetzt ist auch die Zeit für die Suche nach einem Geburtsvorbereitungskurs gekommen.

16. SSW – 16. Schwangerschaftswoche

Die Schwangerschaft sorgt für ein gutes Aussehen, für eine glatte Haut und strahlendes Haar. Die Proportionen des Kindes stimmen, alle Gliedmaßen sind an ihrem Platz, das Baby bewegt sich viel und kann sich auch schon ein wenig herum rollen.

Dem Heißhunger auf Süßigkeiten sollten Sie nicht zu oft erliegen, Trockenfrüchte können eine gute Alternative sein. Die Zahnpflege ist ab der 16. SSW sehr wichtig. Die Zahncreme sollte Mineralstoffe enthalten und Zahnfleischentzündungen vorbeugen.

17. SSW – 17. Schwangerschaftswoche

Die Gebärmutter wächst auch in der 17. SSW immer weiter und kann jetzt gelegentlich schmerzen. Das Baby hat weiterentwickelte Lungen und ist jetzt in der Lage zu atmen. Allerdings atmet es Fruchtwasser, statt Luft. Auch hören kann es immer besser und nimmt Geräusche von außen wahr.

Anfallende Renovierungen sollten nach Möglichkeit andere durchführen. Wenn Sie als Schwangere selbst mithelfen müssen, sollten Sie Giftstoffe und Lacke nach Möglichkeit vermeiden, weil diese bis zum Kind gelangen können.

18. SSW – 18. Schwangerschaftswoche

Es kann ab der 18. SSW zur sogenannten Linea Negra, einer schwarzen Linie von Nabel bis Schambein, kommen. Diese ist harmlos und zieht sich bis zur Geburt meist zurück. Die Muskeln des Kindes werden immer weiter trainiert. Es hat Stuhlgang und kann immer besser atmen. Es wiegt jetzt circa 220 Gramm und ist 14 cm groß. Jetzt ist auch die Zeit gekommen, sich einen geeigneten Geburtsvorbereitungskurs, zum Beispiel bei einer Hebamme, zu suchen.

Herpes in der Schwangerschaft: Was Sie über Genitalherpes wissen müssen

Herpes ist vor allem als eine Bläschenerkrankung im Lippenbereich bekannt. Es gibt aber noch vielfältige andere Herpeserkrankungen. Sie alle werden von Herpesviren ausgelöst. Eine solche Form ist der Genitalherpes. Dieser ist in der Schwangerschaft nicht nur unangenehm für die werdende Mutter, sonder kann auch das ungeborene Leben gefährden. Hier erfahren Sie, was es zu Herpes in der Schwangerschaft zu wissen gibt[mehr]

Dehnung der Mutterbänder: Was Ihnen bei Dehnungsschmerzen hilft

In der Schwangerschaft werden die Mutterbänder gedehnt. Hierdurch kann es zu Schmerzen und Krämpfen kommen. Diese sind meist harmlos und verschwinden von selbst wieder. Dennoch sind diese Schmerzen sehr unangenehm. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit schmerzenden Mutterbändern am besten umgehen. [mehr]

Heilmethoden, die Ihrem Kind nicht schaden: Erkältung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollte man mit Medikamenten vorsichtig sein. Das heißt aber nicht, dass man eine Erkältung in der Schwangerschaft stillschweigend ertragen muss. Es gibt zahlreiche Mittel, die wirken, ohne aber dem Kind zu schaden. Einige der effektivsten Mittel stellen wir Ihnen in diesem Artikel kurz vor.[mehr]

Perfekte Unterlage für Ihr Baby: Babylammfell - Kauf- und Pflegetipps

Ein Babylammfell sollte zur Grundausstattung einer jeden Familie mit Kind gehören. Ein Babylammfell ist nämlich angenehm kuschelig und zu jeder Jahreszeit innen und außen einsetzbar. Als Sitzunterlage im Babystühlchen ist es ebenso sinnvoll wie im Kinderwagen oder bei einem Picknick. Allerdings gilt es, beim Kauf eines Babylammfells auf Qualität zu achten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zum Babylammfell zusammen gestellt. [mehr]

Erhöhte Pigmentbildung in der Schwangerschaft: Informationen zu Linea nigra

In der 18. Schwangerschaftswoche kann es zur Bildung einer schwarzen Linie (Linea nigra) auf dem Bauch der Schwangeren kommen. Hierbei handelt es sich um eine vollkommen harmlose Pigmentstörung. Diese ist hormonell bedingt und geht nach der Schwangerschaft wieder weg. Im Folgenden erfahren Sie, wie die Linea nigra entsteht und was sie für die Schwangerschaft zu bedeuten hat. [mehr]

Schwangerschaftshochdruck: Gestose in der Schwangerschaft

Eine Gestose bezeichnet einen sehr stark erhöhten Blutdruck während der Schwangerschaft. Er gefährdet die Schwangerschaft und kann zu einer Frühgeburt führen. Eine Gestose in der Schwangerschaft kündigt sich meist durch Wassereinlagerungen, Eiweiß im Urin und vorübergehenden Bluthochdruck an. Durch eine gesunde Ernährung kann einer Gestose vorgebeugt werden. Alles zu dieser gefährlichen Schwangerschaftskomplikation erfahren Sie hier. [mehr]

Gut gerüstet für die Geburt: Informationen zum Geburtsvorbereitungskurs

Die Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis und eine große körperliche Herausforderung für jede Frau. Je besser Sie sich auf die bevorstehende Geburt vorbereiten, umso gelassener können Sie dem Ereignis entgegensehen. Ein Geburtsvorbereitungskurs ist dabei eine große Unterstützung. [mehr]

Geburtsvorbereitung für werdende Väter: Männer bei der Geburt

Den Löwenanteil an Arbeit bei der Geburt hat die Frau. Das wird sich auch niemals ändern. Doch seit einigen Jahren sind immer mehr Väter bei der Geburt dabei. Sie wollen Ihre Partnerin unterstützen. Hierfür ist es aber wichtig zu wissen, was Sie als Vater bei der Geburt erwartet. Nur dann können Sie Ihrer Partnerin eine echte Hilfe sein. Wissen rund um die Geburt. [mehr]

Suche

Wenn die Brustdrüsen entzündet sind: Ursache und Symptome der Mastitis

Eine Mastitis oder Brustentzündung ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Brustdrüsen. Sie ist vorzugsweise bei stillenden Müttern anzutreffen. In...

Was Sie tun können: Hämorrhoiden in der Schwangerschaft vorbeugen

Bei vielen Schwangeren erweitern sich während der Schwangerschaft die Blutgefäße um den Enddarm, die sogenannten Hämorrhoiden. Hierbei kann es zu...

Babybauch bemalen: Gipsabdruck vom Babybauch - So geht es

Trotz aller Veränderungen und Anstrengungen ist die Schwangerschaft eine sehr schöne Zeit. Viele kostbare Momente passieren hier, an die sich Mütter...

Milchbildungshormon von werdenden Müttern: Informationen zum Prolaktin

Prolaktin ist ein körpereigenes Hormon. Es wird in der Hypophyse im Gehirn produziert und verstärkt bei Schwangeren und stillenden Müttern...

Kleidung für die Stillzeit: Stillmode kann praktisch und schick sein

Früher war Stillmode vorwiegend grau und unattraktiv. Diese Zeiten sind vorbei. Heutzutage wird auch in der Schwangerschaft hoher Wert auf Komfort...

Passivrauchen in der Schwangerschaft: So schützen Sie sich und Ihr Kind

Passivrauchen in der Schwangerschaft kann ernste Folgen haben. So kann es zu Fehlgeburten, vorzeitigem Blasensprung, Geburtsdefekten oder einem...

Mutterschutzgesetz: Ihre Rechte und Pflichten als werdende Mutter

Das Mutterschutzgesetz soll Schwangere und deren Kinder vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen schützen. Deswegen müssen Schwangere vom Arbeitgeber...