12. SSW und 13. SSW

Nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel hat sich der Körper bereits auf die Schwangerschaft eingestellt. Auch der Körper des Babys beginnt nun wichtige Funktionen aufzunehmen.

12. SSW – 12. Schwangerschaftswoche

Nach dem ersten Drittel der Schwangerschaft kommt es viel weniger zu Übelkeit als zuvor. Die Gebärmutter hat in der 12. SSW schon eine solche Größe erreicht, dass man sie von außen ertasten kann. Das Baby gewinnt nun immer mehr an Fähigkeiten. Es beginnt zu lächeln, kann am Daumen lutschen und mit der Stirn runzeln. Die Gliedmasen und Organe sind dort, wo sie hingehören. Das Baby kann jetzt bis zu 8 cm lang und 15 Gramm schwer sein. Für die Schwangere gilt, sich etwas zu gönnen und diese Zeit der Schwangerschaft möglichst zu genießen.

13. SSW – 13. Schwangerschaftswoche

Ab der 13. SSW erfolgt die Gewichtszunahme so, dass man die Schwangerschaft von außen schon sehen kann. Wenn Sie Ihren Bauch berühren, dann spürt Ihr Kind das bereits. Es ist jetzt in der Lage, kleine Fäustchen zu machen. Die Organe, wie die Leber und die Bauchspeicheldrüse beginnen, ihre Arbeit aufzunehmen. Jetzt können Sie sich überlegen, ob Sie eine Hebamme zur Unterstützung haben wollen. Diese ist eine gute Ergänzung zum Arzt, kann diesen aber nicht ersetzen. Hebammen machen Vorsorgeuntersuchungen, helfen bei Problemen und bieten Schwangerschafts- und Geburtsvorbereitungskurse an.

Wenn die Brustdrüsen entzündet sind: Ursache und Symptome der Mastitis

Eine Mastitis oder Brustentzündung ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Brustdrüsen. Sie ist vorzugsweise bei stillenden Müttern anzutreffen. In vielen Fällen kann eine Mastitis verhindert beziehungsweise leicht therapiert werden. Familie Kompakt zeigt Ihnen in diesem Artikel, was genau eine Mastitis ist und wie Sie sich optimal davor schützen beziehungsweise wie Sie damit umgehen können. [mehr]

Was Sie tun können: Hämorrhoiden in der Schwangerschaft vorbeugen

Bei vielen Schwangeren erweitern sich während der Schwangerschaft die Blutgefäße um den Enddarm, die sogenannten Hämorrhoiden. Hierbei kann es zu Brennen, Jucken und Schmerzen kommen. Um das zu verhindern, gibt es einige Vorbeugemaßnahmen aber auch Behandlungsmöglichkeiten, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. [mehr]

Kleidung für die Stillzeit: Stillmode kann praktisch und schick sein

Früher war Stillmode vorwiegend grau und unattraktiv. Diese Zeiten sind vorbei. Heutzutage wird auch in der Schwangerschaft hoher Wert auf Komfort und praktische Kniffe gelegt. Beispielsweise, damit beim Stillen nicht jeder alles sehen kann. Im Folgenden stellen wir Ihnen moderne Stillmode mit ihren praktischen Eigenschaften vor. [mehr]

Heilmethoden, die Ihrem Kind nicht schaden: Erkältung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollte man mit Medikamenten vorsichtig sein. Das heißt aber nicht, dass man eine Erkältung in der Schwangerschaft stillschweigend ertragen muss. Es gibt zahlreiche Mittel, die wirken, ohne aber dem Kind zu schaden. Einige der effektivsten Mittel stellen wir Ihnen in diesem Artikel kurz vor.[mehr]

Zwillingsschwangerschaft Entwicklung: Schwangerschaft mit Zwillingen

Eine Schwangerschaft mit Zwillingen belastet den Körper der Mutter mehr als eine Einlingsschwangerschaft. Zudem wird sie automatisch als Risikoschwangerschaft eingestuft. Die Kinder müssen daher regelmäßiger kontrolliert werden. Dies gilt auch für die Geburt. Diese kann in vielen Fällen ganz natürlich durchgeführt werden. Bei Komplikationen wird allerdings ebenso häufig ein Kaiserschnitt nötig. Alles über Zwillingsschwangerschaften Entwicklung... [mehr]

Ultraschall - Kontakt zum Baby: Ultraschalluntersuchung in der Schwangerschaft

Eine Ultraschalluntersuchung ist immer spannend. Schließlich kommt man mit dem Ungeborenen in Kontakt. Es gibt sogar ein Bild von dem Kleinen. Zusätzlich können durch den Ultraschall Komplikationen frühzeitig erkannt und behandelt werden. Eine solche Untersuchung ist aber immer auch anstrengend für das Kind. Daher sollten nur die notwendigsten Untersuchungen durchgeführt werden. Hier erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile der Ultraschall mit sich bringt. [mehr]

Gefahr für das ungeborene Leben: Rauchen in der Schwangerschaft

Rauchen ist ungesund. Rauchen in der Schwangerschaft sogar doppelt so sehr. Denn das Rauchen birgt viele Gefahren für Ihr Kind. Sie sollten daher möglichst frühzeitig mit dem Rauchen aufhören. Die Freude auf Ihr Kind wird Ihnen dabei bestimmt helfen. Wissenswertes zum Rauchen in der Schwangerschaft. [mehr]

Sie bestimmen den Rythmus: Schwangerschaft bekannt geben

Eines der großartigsten Ereignisse im Leben einer Frau ist eine Schwangerschaft. Vermutlich wollen Sie Ihre Freude schnell mit Freunden und Familie teilen. Es bringt viele Vorteile, sich frühzeitig mitzuteilen. Beispielsweise beim Arbeitgeber. Doch die Fürsorge der Mitmenschen kann auch belastend werden. Hören Sie bei der Wahl des Zeitpunkts auf Ihr Gefühl. Verschiedene Strategien, die Schwangerschaft bekannt zu geben erhalten Sie hier. [mehr]

Gesundheitsbewusst zunehmen: Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Es ist ganz normal, in der Schwangerschaft Gewicht zuzulegen. Allein das Kind wiegt eine ganze Menge. Jedoch muss diese Zunahme bewusst erfolgen. Am besten gelingt dies über eine ausgewogene Ernährung. Schlemmen für zwei ist wirklich nicht nötig. Doch wie viel Gewichtszunahme ist normal? Alles rund um die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft. [mehr]

Gesundheitsschutz in der Schwangerschaft: Vorsorgeuntersuchung schützt Mutter und Kind

„Herzlichen Glückwunsch. Sie sind schwanger“. Wenn diese Worte fallen, klopft das Herz jeder Frau automatisch etwas schneller. Ab jetzt wird sich viel ändern. Dazu gehören auch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen. Was geschieht bei der Vorsorge? Was steht eigentlich im Mutterpass? Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse?[mehr]

Suche

Umgang mit der Kinderkrankheit: Röteln - Ursachen und Symptome

Röteln ist eine ebenso häufige Kinderkrankheit wie Windpocken. Da sie jedoch mit ernsten Komplikationen einhergehen kann, ist eine Impfung dagegen...

Herpes in der Schwangerschaft: Was Sie über Genitalherpes wissen müssen

Herpes ist vor allem als eine Bläschenerkrankung im Lippenbereich bekannt. Es gibt aber noch vielfältige andere Herpeserkrankungen. Sie alle werden...

Milchbildungshormon von werdenden Müttern: Informationen zum Prolaktin

Prolaktin ist ein körpereigenes Hormon. Es wird in der Hypophyse im Gehirn produziert und verstärkt bei Schwangeren und stillenden Müttern...

Entwicklung des Embryos: Wie sich Ihr Baby im Bauch entwickelt

Bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel entwickelt sich ein Embryo rasant. In dieser Zeit werden bereits alle Organe in Grundzügen angelegt und der...

Passivrauchen in der Schwangerschaft: So schützen Sie sich und Ihr Kind

Passivrauchen in der Schwangerschaft kann ernste Folgen haben. So kann es zu Fehlgeburten, vorzeitigem Blasensprung, Geburtsdefekten oder einem...

Akkupunktur in der Schwangerschaft: Linderung Ihrer Schwangerschaftsbeschwerden

Akkupunktur ist eine sehr alte, chinesische Therapieform zur Linderung von schmerzen. Sie wird in vielfältigen Bereichen eingesetzt, kann aber auch...

Frühgeburt vermeiden: Scheideninfektion - Schützen Sie sich

Die Zahl an Frühgeburten nimmt in Deutschland immer mehr zu. Häufigste Ursache hierfür sind Scheideninfektionen. Dabei lassen sich solche Infektionen...