Startseite > Ratgeber > Schule

Schule

Ihr Kind beschreibt Erlebtes: Tipps zum Schreiben einer Erlebniserzählung

Eine Erlebniserzählung ist eine unterhaltsame, recht freie Form des Schreibens. Sie kommt meist in der Schule zum Einsatz, macht aber auch in Tagebüchern Spaß. Es gibt einige Kriterien, die beim Verfassen der Erlebniserzählung zu beachten sind. Mit den folgenden Tipps und Tricks wird Ihr Kind Freude an Erlebniserzählungen gewinnen und diese gern schreiben. [mehr]

Personenbeschreibung in der Grundschule: Wie man eine Person sachlich beschreibt

Personenbeschreibungen sind in vielfältigen Situationen wichtig. Hierbei kommt es vor allem auf Neutralität und Eindeutigkeit an. Fantasie ist hierbei eher hinderlich. Etwa ab der 3. Klasse lernen Kinder, wie man eine Personenbeschreibung verfasst. In diesem Artikel können Sie alles über Personenbeschreibungen, ihren Sinn und Zweck sowie wichtige Punkte darin nachlesen. [mehr]

Kooperieren Sie mit der Schule: Legasthenie erkennen - Symptome

Es ist wichtig, eine Legasthenie (Lese- und Rechtschreibschwäche) möglichst frühzeitig zu erkennen. Nur dann kann einem Kind gezielt und wirksam geholfen werden. Hierfür ist die Zusammenarbeit mit den Lehrern entscheidend. In diesem Artikel erfahren Sie deshalb, wie Sie eine Legasthenie bei Ihrem Kind möglichst schnell erkennen und wie Sie die jeweiligen Lehrer mit ins Boot bekommen. [mehr]

Darauf sollten Sie achten: Entschuldigung für die Schule schreiben

Das Fehlen vom Unterricht muss durch die Eltern entschuldigt werden. Immerhin haben diese die Aufsichtspflicht über ihr Kind. Allerdings haben verschiedene Schulen unterschiedliche Richtlinien für die Entschuldigung. Wie Sie eine Entschuldigung für die Schule schreiben können und wann sie eingereicht werden muss, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

Wie Zusammenhalt in einer Klasse entsteht: Klassengemeinschaft braucht klare Regeln

Die Klassengemeinschaft hat großen Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes. Es muss sich hier gut aufgehoben und wohl fühlen. Dann gelingt ihm einerseits das Lernen leichter. Und andererseits kann es soziale Kompetenzen entwickeln und auch außerschulisch reifen. Wie eine Klassengemeinschaft entsteht und mit welchen Regeln sie funktioniert, ist das Thema dieses Artikels. [mehr]

Basteln Sie selbst mit Ihrem Kind: Schultüte basteln - Fünf Varianten

Eine Schultüte erleichert Ihrem Kind den Start ins Schulleben. Es kann sich hieran festhalten und findet tolle Überraschungen von Süßigkeiten bis hin zu Spielzeugen. Am schönsten ist es, wenn die Schultüten selbst gebastelt werden. Fünf Varianten für eine schicke, selbstgebastelte Schultüte haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Alles zum Thema Schultüte basteln.[mehr]

Informationen zur Montessoripädagogik: Montessori Schulen - Lernen im eigenen Rythmus

Montessori Schulen setzen bei der Erziehung der Kinder eigene Schwerpunkte. Sie versuchen, die Eigenständigkeit der Kinder zu fördern und jeder Persönlichkeit gerecht zu werden. Hierfür sind eine eigene Pädagogik und verschiedene Materialien entwickelt worden. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Arbeit der Montessori Schulen, der Ihnen einen ersten Einblick in deren Arbeit vermitteln wird. [mehr]

Alternative zum gängigen Bildungssystem: Waldorfpädagogik - Stärken und Schwächen

Waldorfpädagogik ist bei einer Vielzahl von Eltern beliebt. Die Alternative zum gängigen Bildungssystem überzeugt sie. Dennoch kennen viele die Ansätze der Waldorfpädagogik zu wenig. Im Folgenden haben wir Ihnen Stärken und Schwächen dieses Erziehungsmodells zusammengestellt, damit Sie sich ein objektives Bild machen können.[mehr]

So profitiert Ihr Kind von internationaler Bildung: Internate in der Schweiz

Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder auf Internate in der Schweiz. Hier ist die Bildung international und es gibt verschiedene Möglichkeiten seinen Abschluss zu erlangen. Welche Stärken Internate in der Schweiz haben und worauf es bei der Auswahl des besten Internats für Ihr Kind zu achten gilt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

Mathematik praktisch anwenden: So helfen Sie Ihrem Kind beim Mathe üben

Textaufgabenspielen beim Mathe üben eine große Rolle. Durch solche Aufgaben lernt Ihr Kind, dass Mathematik und Wirklichkeit miteinander verknüpft sind. Passende Anwendungsbeispiele helfen ihm dabei, den Stoff besser zu verstehen, und erfolgreicher beim Mathe üben zu sein. Wie Sie Ihrem Kind das Lernen mit Textaufgaben erleichtern, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. [mehr]

Wie Sie eine gute Nachhilfe für Ihr Kind finden: Nachhilfe - Kosten und Qualität sind entscheidend

Je nach Nachhilfelehrer können für die Nachhilfe Kosten in unterschiedlicher Größenordnung entstehen. Diese sollten Sie als Investition in die Zukunft Ihres Kindes verstehen. Denn die Nachhilfe möchte Ihr Kind beim Lernen unterstützen. Allerdings ist das teuerste Angebot nicht automatisch das beste. Wie Sie die beste Nachhilfe zum kleinsten Preis finden, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. [mehr]

Was für ein Lerntyp ist Ihr Kind: Tipps zum Diktat üben

Sprache ist ein kompliziertes Werkzeug. Umso erstaunlicher, dass die meisten Kinder das Sprechen schon nach wenigen Jahren sehr gut beherrschen. Das Schreiben ist dann die nächste Hürde. Hier müssen viele Regeln und Ausnahmen, die zuvor unbewusst waren, bewusst gelernt werden. Ein Diktat zeigt hierbei an, wie weit Ihr Kind bei diesem Prozess ist. Wie Sie mit Spaß für ein Diktat üben und die Schreibfähigkeiten Ihres Kindes verbessern können, zeigen Ihnen die folgenden Tipps. [mehr]

Wenn Ihr Kind Hilfe braucht: Schulstress bei Kindern

In der heutigen Zeit leiden immer mehr Menschen unter zu hohem Druck und Stress. Ausgebrannt, motivations- und antriebslos bestreiten viele Menschen mühsam ihren Alltag. Zeichen von „Burnout“ machen sich jedoch nicht nur bei Erwachsenen bemerkbar. Schon Kinder und Jugendliche werden oft bis an ihre Grenzen getrieben. Der Druck in der Schule scheint stetig zu wachsen. Ursachen von Schulstress.[mehr]

Hilfe bei den Hausaufgaben: Merkmale der Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung darf nicht mit Nachhilfe verwechselt werden. Der Betreuer unterrichtet Ihr Kind in keiner Weise. Er betreut lediglich das Anfertigen der Hausaufgaben und steht bei Fragen zur Verfügung. Daher dient die Hausaufgabenbetreuung dazu, einem Kind beizubringen, wie es seine Hausaufgaben problemlos alleine meistert. Worauf Sie bei einer Hausaufgabenbetreuung für Ihr Kind achten müssen.[mehr]

Ihr Kind kommt in die Schule: Schulstart - Was sich für Ihr Kind verändert

Der Schulstart bringt viele Veränderungen mit sich. Der Tagesablauf Ihres Kindes wird ganz anders. Es ist stärker gefordert und kann nicht mehr frei entscheiden. Auch im sozialen Miteinander verändert sich viel. Diese Dinge können Ihr Kind stark belasten. Am besten helfen Sie ihm, wenn Sie diese Veränderungen verstehen. Eine Hilfe dafür finden Sie hier. [mehr]

Suche

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein...

Tipps zur Fieberbehandlung: Fieber bei Kindern - Symptome

Fieber ist keine Krankheit. Vielmehr ist es eine Abwehrreaktion des Körpers gegen Krankheitserreger. Es sollte daher nicht immer sofort mit...

Umgang mit der Kinderkrankheit: Röteln - Ursachen und Symptome

Röteln ist eine ebenso häufige Kinderkrankheit wie Windpocken. Da sie jedoch mit ernsten Komplikationen einhergehen kann, ist eine Impfung dagegen...

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist...

Was Sie tun können: Hämorrhoiden in der Schwangerschaft vorbeugen

Bei vielen Schwangeren erweitern sich während der Schwangerschaft die Blutgefäße um den Enddarm, die sogenannten Hämorrhoiden. Hierbei kann es zu...

Wenn der Blinddarm schmerzt: Symptome einer Blinddarmentzündung

Eine Blinddarmentzündung ist eine schmerzhafte Entzündung des Wurmfortsatzes am Blinddarm. Sie muss umgehend behandelt werden, indem der Blinddarm...

Informationen zum Varizella-Zoster-Virus: So erleichtern Sie Ihrem Kind die Windpocken

Windpocken sind eine der häufigsten und ansteckendsten Kinderkrankheiten überhaupt. In den meisten Fällen sind sie harmlos aber sehr lästig. Familie...