Startseite > Ratgeber > Geld > Finanztipps

Finanztipps

Geld für Ihre Kinder: Tipps zum Kinderzuschlag berechnen

Der Kinderzuschlag soll Familien davor bewahren, zum Sozialfall zu werden. Er ist für alle Eltern gedacht, die ihren eigenen Lebensunterhalt bestreiten können, aber nicht genug für die Versorgung ihrer Kinder verdienen. Wie sich der Kinderzuschlag berechnen lässt und welche Faktoren hierbei berücksichtigt werden müssen, erfahren Sie hier. [mehr]

Neue Regelungen erst ab 2014: Aktuelle Regelungen zum Kinderfreibetrag

In diesem Jahr ändert sich an den Regelungen zum Kinderfreibetrag noch nichts. Die Beträge, die sich Eltern bei der Erstellung ihrer Lohnsteuererklärung anrechnen lassen können, bleiben also zunächst gleich. Wir haben Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Fakten zum Kinderfreibetrag und seiner Bedeutung für das Kindergeld zusammengestellt. [mehr]

Eltergeldantrag richtig stellen: Wie Sie Elterngeld beantragen - Tipps

Um Elterngeld bekommen zu können, muss ein so genannter Elterngeldantrag gestellt werden. In diesem werden verschiedene Informationen zum Kind, zu den Eltern und zu deren Einkommensverhältnissen gefordert. Im Folgenden bieten wir Ihnen einige Hilfestellungen beim Ausfüllen des Elterngeldantrags. [mehr]

Organisieren Sie rechtzeitig: Ämter und Anträge stellen

Wenn ein Kind geboren wird, ist viel zu organisieren. Einige Beispiele sind die Geburtsurkunde, das Kindergeld und die Elternzeit. Hierfür gibt es verschiedene Stellen und Fristen. Es ist nicht immer leicht, hier den Überblick zu behalten. Welche Unterlagen müssen Sie wo einreichen? Welche Leistungen müssen Sie wo beantragen? Hier bekommen Sie einen Überblick. [mehr]

Geld für ihre Familie: Familien 2009 - Was sich für Sie ändert

Das Jahr 2009 wird ein Jahr der Veränderungen. Bereits am 1.1.09 sind Gesetzesregelungen in Kraft getreten, die für Familien wichtig sind. Diese Änderungen beziehen sich auf die Finanzen, die Gesundheit und Sonstiges. Bei uns erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Neuheiten. [mehr]

Sparbuch oder Aktie?: Richtig Geld anlegen für Kinder

Kinder kosten Geld. Führerschein, Berufsausbildung, Studium. Da kommt einiges an Kosten auf die Eltern zu. Deswegen sollten Eltern schon bei der Geburt über Ausbildungsversicherung und Co. nachdenken. Aber Achtung: nicht alles, was von Anlageberatern hoch gepriesen wird, ist auch sinnvoll. Wann Eltern mit dem Sparen anfangen sollten. Welche Anlageform die beste ist. Tipps, für die finanzielle Absicherung der Kinder.[mehr]

Kinderbetreuungskosten steuerlich absetzbar: Reduzieren Sie Betreuungskosten - Tipps

Natürlich: Kinder kosten Geld, viel Geld. Und wenn sie aufgrund beruflicher oder anderer Abwesenheit der Eltern von „Fremden“ betreut werden müssen, dann kann das auf die Dauer schon richtig auf den Geldbeutel gehen. Aber Achtung! Die Kosten für die Betreuung von Kindern kann von der Steuer abgesetzt werden.[mehr]

Informationen rund um das Kindergeld: Geld für Kinder

Das Kindergeld ist mit Sicherheit eine der wichtigsten finanziellen Leistungen in unserem Sozialstaat. Aber wer hat überhaupt einen Anspruch auf die Zahlung von Kindergeld? Und wie viel Kindergeld gibt es für wie viele Kinder? Ein sehr komplexes Thema, dessen wichtigste Aspekte im Folgenden kurz zusammengefasst werden.[mehr]

Informationen rund um das Elterngeld: Geld für Eltern

Für Kinder, die ab dem 1. Januar 2007 geboren werden, erhalten Familien Elterngeld. Es löst das bisherige Erziehungsgeld ab. Für diese neue familienpolitische Leistung sind Regelungen in Kraft getreten. Außerdem erhalten Sie familienpolitische Hintergrundinformationen, warum Familien heute in den Genuss dieser Maßnahme kommen.[mehr]

Suche

Auszahlungstermine vom Kindergeld: Wann Sie mit Ihrem Geld rechnen können

Das Kindergeld wird nach einem ganz bestimmten Verfahren ausgezahlt. Entscheidend für den Termin, zu dem Sie Ihr Geld erhalten, ist die letzte Ziffer...

Unterhaltsansprüche geltend machen: Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle

Alle Kinder haben das Recht auf Unterhalt von Ihren Eltern. Dieser kann ganz unterschiedlich aussehen: Betreuungsunterhalt wird von dem Elternteil...

Schutz für werdende Mütter am Arbeitsplatz: Mutterschutzfristen stehen Ihnen gesetzlich zu

Um werdende Mütter am Arbeitsplatz zu schützen, gibt es das Mutterschutzgesetz. Dieses ist mit sogenannten Mutterschutzfristen verbunden. Diese...

Ehegattenunterhalt: Informationen zum Unterhalt nach Scheidung

Beim Thema Unterhalt nach Scheidung spielt die Schuldfrage keine Rolle mehr. Der Richter bewertet nur, ob jemand aus bestimmten Gründen für seinen...

Richtig versichern: Welche Versicherungen ihre Familie braucht

Man spricht nicht gerne über den schlimmstmöglichen Fall. Aber Sie sollten auf ihn vorbereitet sein. Es gibt Versicherungen, die jede Familie...