Startseite > Ratgeber > Erziehung > Selbständigkeit

Selbständigkeit

Pubertät bei Jungen erfordert Geduld: Tipps zum Umgang zu Ihrem pubertierenden Sohn

Jungen verhalten sich in der Pubertät aus Sicht der Erwachsenen oft unverständlich. Sie probieren sich aus und versuchen, sich selbst zu finden. Hierbei kommt es immer wieder zu Konflikten. Das Ziel für Eltern sollte es sein, bei ihrem Sohn eine gute Balance zwischen Freiheit und Verantwortung zu erreichen. Verständnis und Geduld sind hierbei extrem wichtige Eigenschaften. Wie Sie mit einem Jungen in der Pubertät umgehen, erfahren Sie hier. [mehr]

Neugier der Kinder nutzen: Merkmale der Reggio-Pädagogik

Die Reggio-Pädagogik, die 1945 in der italienischen Stadt Reggio Emilia entstand, ist weniger ein Erziehungs-Modell als eine Erziehungs-Philosophie. Oberstes Ziel ist, die Entscheidungsfreiheit und die Kreativität der Kinder bestmöglich zu fördern. Erzieher werden als Begleiter und nicht als Anleiter verstanden. In unterschiedlichen Projekten können die Kinder sich ausleben und mit dem beschäftigen, was sie wirklich interessiert. Alles Wissenswerte zur Reggio-Pädagogik erfahren Sie hier. [mehr]

Geschmack Ihres Kindes zählt: Tipps zum Jugendzimmer gestalten

Viel wichtiger als Platz und Möbel ist in einem Jugendzimmer die Freiheit gegenüber den Eltern. Daher sollte schon beim Jugendzimmer gestalten der Teenager gefragt werden. Denn der hat nämlich meist einen anderen Geschmack als die Eltern. Worauf es beim Jugendzimmer gestalten noch zu achten gilt und welche Fallen Sie umgehen können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

So machen Sie Ihr Kind stark für den Alltag: Selbstbewusstsein stärken durch Lob

Ein starkes Selbstbewusstsein ist für die Entwicklung einer gesunden Persönlichkeit sehr wichtig. Nur wer sich nicht von Äußerlichkeiten abhängig macht und seine Stärken kennt, kann im Leben bestehen. Eltern nehmen großen Einfluss darauf, ob ein Kind ein starkes Selbstbewusstsein entwickelt. Wie Sie das Selbstbewusstsein Ihres Kindes stärken und Sie es auf das Leben vorbereiten können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

So lernt Ihr Kind aufs Töpfchen zu gehen: Sauberkeitserziehung - Tipps

Das "trocken werden" beim Kleinkind ist ein wichtiger, spannender und langwieriger Prozess. Es dauert einige Zeit bis Ihr Kind begreift, wann es auf die Toilette gehen muss und dies auch tut. Es gibt einige Schritte, wie Sie Ihr Kind beim Trockenwerden unterstützen können. Alles zum Thema Sauberkeitserziehung.[mehr]

Wo Ihnen geholfen wird: Fachkundige Hilfe bei Erziehungsfragen

Ein Kind zu erziehen, ist keine leichte Aufgabe. Es kommt immer wieder vor, dass Eltern sich mit Problemen konfrontiert sehen, die sie nicht alleine meistern können. Hierfür gibt es unzählige Beratungsstellen, die bundesweit tätig sind. Diese helfen bei Erziehungsfragen, aber auch bei Themen wie Familienproblemen, Schwangerschaftsberatung oder Lebensberatung. Was das für Einrichtungen sind und wie Sie diese finden, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

So übt ihr Kind sich zu konzentrieren: Konzentrationsübungen für Kinder

Konzentration ist spätestens dann wichtig, wenn Ihr Kind in die Schule kommt. Doch schon von klein auf können Sie mit Ihrem Kind üben, wie man sich konzentriert. Welche Konzentrationsübungen für Kinder es gibt und wie Sie diese in den Alltag einbauen können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.[mehr]

Bewahren Sie Ruhe während der Trotzphase: Trotzalter - Wie Sie damit umgehen

Das Trotzalter ist für die meisten Eltern sehr anstrengend. Doch auch die Kinder lernen während derTrotzphase eine Menge. Sie müssen ihren Willen durchsetzen und akzeptieren, dass es Grenzen gibt. Wie Sie Ihrem Kind bei dieser Entwicklung helfen ohne selbst an Ihre nervlichen Grenzen zu stoßen , erfahren Sie in diesem Artikel.[mehr]

Nicht "Du sollst..." sondern "Ich möchte...": Aktives Zuhören bei Kindern

Missverständnisse sind in der Kommunikation alltäglich. Besser gelingen Gespräche durch aktives Zuhören: Auch Kinder fühlen sich dadurch besser verstanden – und so manche Krise bleibt aus. Wir zeigen Ihnen, wie aktives Zuhören funktioniert.[mehr]

Ihr Kind lernt selbständig trinken: Wie Sie den Trinklernbecher einführen

Ihr Kind wird schnell immer selbständiger. Das betrifft auch bald das Trinken. Spätestens mit der Einführung von Beikost wird Ihr Kind mehr Durst bekommen als vorher. Allerdings kommt es bei den ersten Trinkversuchen häufig noch zu Unfällen. Damit diese nicht zu oft auftreten, gibt es so genannte Trinklernbecher. Mit denen kann Ihr Kind lernen, selbständig zu trinken. Was Sie über Trinklernbecher wissen müssen, ist in diesem Artikel für Sie zusammengestellt. [mehr]

Was kann Ihr Kind im Haushalt tun: Kinder und Haushalt

Kinder wollen wie die Großen sein. Nicht zuletzt deshalb übt der Haushalt eine ungeheure Faszination auf sie aus. Sie möchten auch Wäsche waschen, staubsaugen, aufräumen und abwaschen können. Sie als Eltern müssen hierbei teilweise sehr geduldig sein. Doch die Mühe lohnt sich: Immerhin möchten Sie, dass Ihr Kind auch als Teenager im Haushalt hilft. Welche Aufgaben im Haushalt Kinder übernehmen können und wie Sie den Spaß an Hausarbeiten wecken können, erfahren Sie hier. [mehr]

Abgrenzung von den Eltern: Kinder lieben Geheimnisse

Kinder lieben Geheimnisse. Sie bedeuten für sie etwas Magisches und Aufregendes. Zunächst sind Geheimnisse etwas ganz Privates. Erst später verbinden sie zwei Menschen miteinander, die ein Geheimnis teilen. Nicht zuletzt deshalb, weil Geheimnisse dabei helfen, sich von den Eltern abzugrenzen. Daher sollten Eltern die Geheimnisse ihrer Kinder respektieren. Welche Rolle Geheimnisse im Leben eines Kindes spielen, erfahren Sie hier. [mehr]

Handyortung von Kindern: Besprechen Sie die Handyortung mit Ihrem Kind

Neue Techniken bieten neue Erziehungsmöglichkeiten. So ermöglicht die Handyortung eine neue Art der Kontrolle über das Kind. In Gefahrensituationen kann das sinnvoll sein. Im Alltag stellt es jedoch einen gehörigen Vertrauensmissbrauch dar. Eltern sollten mit Ihrem Kind über die Möglichkeit der Handyortung sprechen. Dann ist Sicherheit gewährleistet und das Vertrauen nicht gefährdet. Welche Möglichkeiten die Handyortung von Kindern bietet, erfahren Sie hier. [mehr]

So entgehen Sie „Verwöhn-Fallen“: Kinder verwöhnen

Eltern wollen, dass ihr Kind glücklich ist. Soweit so gut. Allerdings neigen viele Erwachsene zum Kinder Verwöhnen. Sie schenken ihrem Kind zum Beispiel zu viele Dinge. Oder sie nehmen ihrem Kind unschöne Aufgaben ab. Das ist lieb gemeint, behindert aber die Entwicklung des Kindes. Es lernt nicht, Probleme selbständig zu lösen und sein Leben selbst zu meistern. Wie viel Verwöhnen angemessen ist und wie Sie „Verwöhn-Fallen“ vermeiden, erfahren Sie hier. [mehr]

Ihr Kind motivieren: Ideenlosigkeit bei Kindern

Hat Ihr Kind keine Lust auf gar nichts? Oder weiß es mit sich und seiner Zeit nichts anzufangen? Dann können sie mit einigen Anregungen abhelfen. Gemeinsam mit Ihrem Kind können Sie neue Lebenswelten erschließen. Beispielsweise ein gemeinsames Hobby oder Projekt. Kinder mögen es, Anregungen für die Freizeitgestaltung zu bekommen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind am besten motivieren. [mehr]

Suche

Gesunde Ernährung für Ihr Kind: Babybrei - Rezepte zum selber kochen

Babybrei ist für eine gesunde Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Wenn Sie den Babybrei selbst kochen, wissen Sie genau, was Ihr Kind zu sich...

Ideale Lösung für unterwegs: Babykostwärmer sind praktisch

Der Babykostwärmer gehört heute schon zur Grundausstattung einer jungen Familie: Sowohl zu Hause als auch unterwegs sind Milch und Babygläschen im...

Schätzen Sie die individuellen Stärken Ihrer Kinder : Geschwister vergleichen

Geschwister stecken in einem ständigen Konkurrenzkampf. Die Kleinen wollen genauso geschätzt werden wie die Großen. Und die Großen müssen sich gegen...

Süßes nicht verteufeln sondern begrenzen: Kinder lieben Süßigkeiten

Kinder lieben Süßigkeiten. Allerdings sind sie nicht gerade gesund. Es nicht immer leicht für Eltern, „Nein“ zu sagen. Wichtig ist, dass die...

Wie Sie Rivalitäten vermeiden: Nesthäckchen und ihre Geschwister

Das Nesthäkchen zu sein bringt Vor- und Nachteile. So kann man sich als Nesthäkchen in das gemachte Nest setzen. Die Eltern sind entspannter als sie...

Erziehung von Zwillingen: Tipps für Eltern von Zwillingen

Eltern von Zwillingen können problemlos auf ihre Intuition vertrauen. Denn die Erziehung von Zwillingen unterscheidet sich nur in Details von...

Achten Sie auf die Organisation: Schlüsselkinder müssen selbstständig sein

Kinder und Beruf zu vereinen, ist keine leichte Aufgabe. Doch auch wenn es an alternativen Betreuungsangeboten fehlen sollte, müssen Eltern deswegen...