Schwangerschaft und Alter

Schwanger werden - Gibt es das ideale Alter?

Wann ist das ideale Alter für eine Schwangerschaft? Ist man mit 20 noch zu jung um schwanger zu werden? Sollte man sich erst einmal ausleben? Oder ist man mit 30 schon zu alt? Besteht da nicht ein Risiko für Mutter und Kind? Ist es in Ordnung, ein Kind erst mit 40 zu bekommen? Jedes Alter bringt Vor- und Nachteile für eine Schwangerschaft mit sich. Die Wichtigsten finden Sie hier.

Gibt es den idealen Zeitpunkt um schwanger zu werden

Biologisch gesehen ist 20-29 das beste Alter für eine Schwangerschaft. Der Körper ist voll entwickelt und sehr fruchtbar. Der Körper stellt sich schnell auf die anderen Umstände ein. Und auch nach der Geburt kommt er schnell wieder in Form. Frauen verkraften die Belastungen einer Schwangerschaft in diesem Alter meist leichter.

Doch auch für das Kind ist diese Zeit ideal. Es kommt nur sehr selten zu Fehlbildungen. Außerdem sind Frühgeburten in diesem Alter nahezu ausgeschlossen. Oft stimmt auch die Einstellung junger Mütter. Für sie ist das Kind eine Herausforderung, der sie sich stellen. Sie integrieren es leicht in den Alltag.

Allerdings sind junge Frauen zumeist noch auf der Suche nach sich selbst. Selten haben sie eine fertige Ausbildung und eine sichere Arbeitsstelle. Auch die Partnerwahl ist häufig nicht abgeschlossen. So junge Paare trennen sich oft noch. Zusätzlich schränkt ein Kind die eigene Freiheit ein. Ausgehen, Dinge erleben und Freunde treffen wird schwieriger. Nicht alle Frauen kommen damit zurecht. Hinzu kommen meist schlechte Betreuungsangebote und eine verständnislose Umwelt. Hierdurch wird die Entscheidung für das Kind erschwert.

Schwanger werden mit 30

In diesem Alter sind die meisten Frauen gefestigt. Sie haben einen klaren Standpunkt im Leben. Sie wissen, was sie wollen. Das gilt auch für die Beziehung. In diesem Alter bleiben Paare häufiger zusammen und haben einen gemeinsamen Weg. Diese Sicherheit ist sehr gut für das Kind. Es spürt, dass seine Eltern ganz für es da sind. Diesen fällt es leichter, auf Ausgehen oder gemeinsamen Urlaub zugunsten des Kindes zu verzichten

Allerdings tickt hier bereits die biologische Uhr. Die Fruchtbarkeit der Frau sinkt auf 25%. Auch Fehlbildungen und Fehlgeburten treten häufiger auf. Zusätzlich ist der Körper der Frau nicht mehr so belastbar. Die Schwangerschaft strengt bereits viel stärker an. Zusätzlich können Krampfadern, Bluthochdruck oder Schwangerschaftsdiabetes auftreten.

Schwanger werden mit 40

Frauen bekommen in diesem Alter ihr Kind aus Überzeugung. Sie haben ihr Leben im Griff und möchten es mit ihrem Kind teilen. In der Regel sind Frauen in diesem Alter sehr locker. Sie haben viel Lebenserfahrung und und können mit jeder Situation souverän umgehen. Die Partnerschaft funktioniert meistens sehr gut. Sie haben ferner kein Gefühl etwas zu verpassen. Nicht zuletzt sind ein bewusster Umgang mit Körper und Gesundheit stärken von Frauen dieses Alters.

Biologisch ist eine Schwangerschaft in diesem Alter jedoch sehr riskant. Bereits die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden liegt ab 40 bei weniger als 20%. Fehlgeburten und Missbildungen treten viel häufiger auf. Der Körper der Frau leidet ebenfalls. Schwangerschaftsdiabetes und -vergiftungen sind jetzt keine Seltenheit mehr. Nicht zuletzt sind auch schlaflose Nächte und viel Geschrei mit 40 schwerer auszuhalten als mit 20.

Was ist nun das ideale Alter?

Biologisch ganz klar 20. Der Körper ist viel belastbarer und geradezu auf eine Schwangerschaft eingestellt. Von den Lebensumständen her ist jedoch ein späteres Alter zu empfehlen. Denn auch ein gesundes Kind möchte in einer gesicherten Umgebung aufwachsen. Diese Sicherheit können ältere Mütter meist besser geben. Versuchen Sie die idealen Umstände für sich und das Kind herauszufinden. Sie dürfen weder Ihre noch die Bedürfnisse des Kindes zu kurz kommen lassen. Niemand sollte sich für den anderen opfern müssen. Dieser Zeitpunkt, der für alle am besten geeignet ist, ist bei allen Eltern unterschiedlich.

Der Artikel Schwanger werden - Gibt es das ideale Alter?: Schwangerschaft und Alter wurde abgelegt in der Kategorie Schwanger werden.

Bedeutung der Progesteronwerte: Wie das Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]

Setzen Sie sich nicht unter Druck: Informationen zur Scheinschwangerschaft

Manchmal ist bei Paaren der Wunsch, Eltern zu werden, extrem groß. Sie setzen sich selbst stark unter Druck und wünschen sich mit aller Macht ein Kind. Dies kann dazu führen, dass der Körper der Frau [mehr]

Bedeutung des Progesteronwertes: Wie Progesteron die Schwangerschaft unterstützt

Das Progesteron ist ein essentiell wichtiges Sexualhormon. Es sorgt bei Frauen unter anderem dafür, dass die Gebärmutter auf eine Schwangerschaft vorbereitet wird. Ein Progesteronmangel ist nicht nur [mehr]

Einnahme der Pille einstellen: Pille absetzen: Fragen und Antworten

Viele Frauen nehmen über Jahre hinweg die Pille. Doch was passiert eigentlich, wenn die regelmäßigen Hormone wegfallen und die Pille abgesetzt wird?...[mehr]

Kosten bei unerfülltem Kinderwunsch: Künstliche Befruchtung - Kosten teilweise steuerlich absetzbar

Viele Paare wünschen sich so sehr ein Baby doch leider gibt es Paare die auf einem natürlichen Weg kein Kind bekommen können. Nicht für jedes Paar...[mehr]

Spätschwangerschaft: Späte Schwangerschaft - Warum nicht

Die Zeiten ändern sich. Frauen, die früher mit 30 Jahren noch kein Kind geboren hatten, wurden etwas schräg von der Seite angeschaut und gehörten in...[mehr]

So verhüten Sie langfristig sicher: So funktioniert die Dreimonatsspritze

Die Dreimonatsspritze ist eine Verhütungsmethode auf Hormonbasis. Ein Hormondepot wird im Oberarm oder dem Gesäß der Frau angelegt. Dieses verhindert...[mehr]

Endlich schwanger werden: Anzeichen einer Schwangerschaft

Sie wollen endlich schwanger werden. Es gibt aber nur wenige Anzeichen, die eine Schwangerschaft sicher bestätigen. Allerdings gibt es auch viele...[mehr]

Sind Sie schwanger?: Schwangerschaftstest richtig anwenden

Ein Schwangerschaftstest kann schon in den ersten Wochen Auskunft über eine bestehende Schwangerschaft geben. Viele Paare greifen auf den Test...[mehr]

Nidationsblutung: Informationen zur Einnistungsblutung

Die befruchtete Eizelle nistet sich in der Gebärmutter ein. Hierbei können Blutgefäße der Mutter verletzt werden. Gelegentlich tritt hierbei Blut bei...[mehr]

Suche