Kinderpuzzle machen Spass

Puzzle für Kinder

Puzzles sind wunderbares Spielzeug für Kinder. Sie machen Spaß, sind vielseitig und lehrreich. Schon die Kleinsten können Freude am Puzzeln erfahren. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Kind stets altersgerechte Kinderpuzzle anbieten. Doch auch das Material und die Verarbeitung sind entscheidend. Wie Sie Ihr Kind durch Puzzles optimal fördern können und was Sie beim Kauf beachten müssen. Alles über Puzzle für Kinder erfahren Sie hier.

Spielerisch lernen

Durch Puzzle kann ein Kind viele Dinge lernen. Das fängt beim Gedächtnis an, geht über die Feinmotorik bis hin zum Verantwortungsbewusstsein. Bei den Puzzles für die ganz Kleinen sind   die Farben, die Motive und die Formen wichtig. Ihr Kind lernt diese zu unterscheiden und zu erkennen. Auch hier spielt bereits die Motorik eine Rolle. Es erfordert Fingerspitzengefühl, die Teile richtig einzusetzen. Des Weiteren können Sie die einzelnen Motive benennen. Dies ist ein erster Schritt zum Spracherwerb Ihres Kindes. Ältere Kinder haben dann Puzzles mit mehr Teilen. Diese nicht zu verlieren und pfleglich mit ihnen umzugehen gehört zum Spiel dazu.  

Möchten Sie, dass sich Ihr Kind für Puzzle interessiert? Dann sollten Sie es behutsam an diese heranführen. Zwang und Druck bringen gar nichts. Ihr Kind verliert hierdurch nur den Spaß am Puzzlen. Bieten Sie Ihrem Kind die Puzzle immer wieder an. Am besten helfen Sie am Anfang noch ein wenig. Schnell wird Ihr Kind voller Stolz sein, weil es sein erstes Puzzle selbst gelöst hat. Solche Erfolgserlebnisse sind für das Puzzlen ganz entscheidend.  

Welches Puzzle ist für welches Alter geeignet

Die ersten Kinderpuzzle haben weniger als zehn Teile. Diese sind so groß, dass sie nicht verschluckt werden können. Sie sind aus Holz, um möglichst widerstandsfähig zu sein. Oft haben sie auch einen Griff. Durch diesen kann Ihr Kind leichter mit den Teilen hantieren. Solche Puzzles haben oft ein bestimmtes Thema. Zum Beispiel „Die Tiere des Bauernhofes“ oder „Fahrzeuge“. Solche Themen sind für das Verständnis Ihres Kindes wichtig.  

Ab drei Jahren ähneln die Puzzles bereits stärker denen für Erwachsene. Die Teile können jetzt schon aus Pappe bestehen. Die Gefahr des Verschluckens ist sehr viel kleiner. Allerdings sollten diese Puzzles noch immer einen Rahmen haben. Dieser dient Ihrem Kind zur Orientierung. Teilweise geht der Rahmen in das Motiv über. Bei manchen Puzzlen ist das Motiv bereits aufgedruckt und muss nur noch nach gelegt werden. Ein besonderes Puzzle ist das Würfelpuzzle. Hier sind auf die sechs Seiten mehrerer Würfel die Motive aufgedruckt. Diese Art des Puzzlens ist aber schon anspruchsvoll.  

Ab vier Jahren fällt in der Regel der Rahmen weg. Ihr Kind hat seine räumliche Wahrnehmung nun geschult. Es kann auch ohne Rahmen die Dimensionen des Puzzles abschätzen. Auch die Motive werden spätestens jetzt entscheidend. Ihr Kind wird vielleicht seine Lieblingscharaktere aus dem Fernsehen als Motive haben wollen. Ab diesem Alter können Puzzles aber auch schon lehrreich werden. Beispielsweise gibt es Puzzle mit Buchstaben und Zahlen. Doch auch hier gilt: Der Spaß muss immer im Vordergrund stehen.  

Ab sechs Jahren unterscheiden sich Kinderpuzzles nur noch durch die Anzahl der Teile von denen für Erwachsene. Sie bestehen jetzt aus Pappe, haben komplexe Motive und keinen Rahmen.  

Worauf Sie beim Kauf von Kinderpuzzles achten sollten

Puzzle für kleine Kinder müssen vor allem strapazierfähig sein. Nicht nur, weil die Kleinen auf den Teilen herum kauen werden. Sie werden auch versuchen, Teile zu verbinden, die nicht zusammen gehören. Teilweise, weil sie zu verschiedenen Puzzles gehören. Pappteile überstehen eine solche Behandlung nicht lange. Holz ist für Kinder bis zu drei Jahren eine gute Alternative. Des Weiteren sind die Motive sehr wichtig. Versuchen Sie solche Bilder zu finden, die Ihrem Kind gefallen. Nicht zuletzt ist das Material der Puzzles entscheidend. Achten Sie beim Kauf insbesondere auf die Verarbeitung, die Farben und die Lackierung. Splitter und scharfe Kanten haben an einem Puzzle nichts zu suchen. Die Farben müssen verträglich und wasserfest sein. Der Lack darf nicht giftig sein.

Der Artikel Puzzle für Kinder: Kinderpuzzle machen Spass wurde abgelegt in der Kategorie Spielen & Beschäftigen.

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist es, wenn Ihr Kind einen selbst gebastelten Drachen in[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine schöne Osterdekoration selbst zu gestalten. Familie Ko[mehr]

Spaß in der Badewanne: Badewannenspielzeug für Ihr Kind

Für viele Kinder ist Waschen eine lästige Pflicht. Das muss es aber nicht sein. Durch spannendes und abwechslungsreiches Badewannenspielzeug kann der Aufenthalt in der Badewanne zum richtigen Abenteue[mehr]

Spielzeug für Kinder vorher testen: Kinderspielzeug - Tipps zum Kauf

Kinder brauchen Spielzeug. Sie entwickeln damit ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten. Aber vor allem: Es macht ihnen unglaublich viel Spaß. Das...[mehr]

Kinderbettwäsche: So schläft Ihr Kind am besten

Kinderbettwäsche erfüllt viele Funktionen. Sie sieht gut aus, hält ihr Kind warm oder kühlt es im Sommer. Die Motive sind für Ihr Kind spaßig und...[mehr]

Wie Sie den richtigen Buggy finden: Liegebuggy - Tipps für den Kauf

Frische Luft ist wichtig für die Förderung und Entwicklung des kindlichen Gehirns und für sämtliche Bereiche der Entwicklung sind Ausflüge nur zu...[mehr]

Halloween : Kinder feiern die Geisternacht

Halloween ist die Nacht der Geister und Dämonen. Kinder verkleiden sich und ziehen gruselnd durch die Straßen. Sie jagen Süßigkeiten. Zuhause wartet...[mehr]

Abgrenzung von den Eltern: Kinder lieben Geheimnisse

Kinder lieben Geheimnisse. Sie bedeuten für sie etwas Magisches und Aufregendes. Zunächst sind Geheimnisse etwas ganz Privates. Erst später verbinden...[mehr]

Lernen und Spielen: Eigenschaften von gutem Lernspielzeug

Lernspielzeug hilft beim Entdecken der Welt. Es fördert das Kind, überfordert es aber nicht. Wichtig ist es, altersgerechtes Lernspielzeug aus...[mehr]

Tipps zum Schnullerkettenkauf: Richtiger Gebrauch einer Schnullerkette

Schnullerketten sind praktisch. Sie verhindern, dass der Schnuller auf den Boden fällt und schmutzig wird. Doch sie können auch sehr gefährlich sein....[mehr]

Suche