Spaß beim kochen

Mit Kindern kochen - Tipps und Ideen

Kinder wollen einbezogen werden. Sie lieben es, die Arbeit der Erwachsenen zu imitieren. Das gilt insbesondere für die Küche. Hier können Sie auch eine Menge lernen. Hierfür müssen Sie als Eltern aber viel Geduld haben und Ihrem Kind vertrauen. Welche Aufgaben in der Küche können Kinder wann übernehmen?

Kochen mit Kindern

Wie in allen Bereichen gibt es auch in der Küche viel zu lernen. Das fängt bei der Zubereitung der Speisen an. Ihr Kind lernt, wie man die Zutaten vorbereitet. Hierzu zählt das Waschen, Schneiden und Kochen. Mit der Zeit wird es die Rezepte auswendig können. Das ist ein Grundstein für die spätere Kochbegeisterung.

Doch auch andere Fähigkeiten kann Ihr Kind hier üben. So trainiert es beim Schälen beispielsweise seine motorischen Fähigkeiten. Außerdem lernt es einiges über die Nahrung. Es versteht, was zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehört. Fleisch, Gemüse und Beilagen müssen genau im richtigen Verhältnis stehen. Somit trainieren Sie Ihrem Kind eine gesunde Ernährung an. Hierdurch verringert sich das Risiko, dass es später dick wird und sich nur von Fast Food ernährt.  

Trauen Sie Ihrem Kind etwas zu

Wenn Ihr Kind in der Küche helfen will, sollten Sie das nicht unterbinden. Schließlich wollen Sie ja auch, dass es später bei der Hausarbeit hilft. Hiefür müssen Sie die natürliche Begeisterung Ihres Kindes wach halten. Trauen Sie Ihrem Kind darum auch einiges zu. Sie werden überrascht sein, was es schon alles kann. Nur mit Handlangertätigkeiten wird es sich bald nicht zufrieden geben. Schließlich machen die nicht so viel Spaß. Beziehen Sie Ihr Kind also voll ins Kochen mit ein. Zeigen und erklären Sie ihm die einzelnen Werkzeuge. Am besten wäre es, wenn Ihr Kind einen eigenen kleinen Arbeitsplatz hätte. Hierzu zählen beispielsweise ein möglichst hoher Hocker, ein eigener kleiner Tisch, nicht zu scharfe Messer und eine Küchenschürze.

So lernt es den Umgang mit den Materialien und dem Werkzeug. Allerdings müssen Sie sich für diese Art des Kochens Zeit nehmen. Mit einem Kind zu kochen dauert länger, als es allein zu tun. Auch wird Ihr Kind nicht immer gleich alles richtig machen. Es wird vielleicht das Messer falsch halten. Auch kann es beim Rühren spritzen. Wichtig ist, dass Sie hierbei gelassen bleiben. Verbessern Sie Ihr Kind nicht permanent. Und regen Sie sich über zu großen Einsatz nicht auf. Natürlich ist Essen kein Spielzeug. Auch muss das Kind versuchen, seine Sache gut zu machen. Dennoch sollte der Spaß am Kochen im Vordergrund stehen.  

Welche Aufgaben können Kinder übernehmen?

Die Möglichkeiten Ihres Kindes wachsen mit ihm zusammen. So wird ein Zweijähriger in der Küche vor allem beim Umrühren helfen und Dinge holen können. Ein dreijähriges Kind wird bereits die ersten eigenen Zutaten schälen, schneiden und in den Topf geben können. Mit fünf Jahren wird Ihr Kind bereits seinen ersten eigenen Salat zubereiten können.

Die Arbeit am Herd und mit Feuer sollte aber erst einem zuverlässigen Schulkind anvertraut werden. Natürlich kann Ihr Kind auch bei der größeren Vorbereitung helfen. So gibt es spezielle Kochbücher für Kinder. Vielleicht kann Ihr Kind für einen Tag in der Woche, den Speiseplan selbst erstellen? Es entscheidet, was gekocht wird. Natürlich müssen hierfür auch die Zutaten besorgt werden. Ihr Kind kann beim Gestalten des Einkaufszettels helfen. Vielleicht indem die Waren nicht aufgeschrieben sondern aufgemalt werden. Und natürlich kann es auch bei Einkauf selbst aktiv werden.

Lassen Sie Ihr Kind an diesen Aufgaben teilhaben. Sie werden sehen, wie stolz es darüber sein wird. Es wird sich als ein wichtiger Teil der Familie verstehen. Es wird den Spaß am Kochen lernen und auch in Zukunft gerne im Haushalt helfen. Nicht zuletzt schmeckt Kindern selbst gemachtes Essen viel besser. Immerhin sind sie stolz auf das, was sie geschafft haben.

Der Artikel Mit Kindern kochen - Tipps und Ideen: Spaß beim kochen wurde abgelegt in der Kategorie Ernährung.

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Drachen basteln im Herbst: Bastelanleitung für einen Drachenbau

Ein Drachen bringt Kindern viel Freude. Er ist bunt, fliegt schön und erfordert Konzentration und Geschick beim Steigen lassen. Besonders toll ist es, wenn Ihr Kind einen selbst gebastelten Drachen in[mehr]

Osterzeit ist Bastelzeit: Wie Sie Osterdekoration selber basteln

Ostern ist die Zeit des Frühlings, der ersten Sonnenstrahlen und natürlich des Eiersuchens. Die beste Vorbereitung auf Ostern besteht darin, eine schöne Osterdekoration selbst zu gestalten. Familie Ko[mehr]

So kochen Sie den Brei selbst : Babybrei einführen

Es ist sinnvoll, den Babybrei selbst zu kochen. So wissen Sie genau, was Sie Ihrem Kind zu essen geben. Zudem können Sie neue Geschmacksrichtungen...[mehr]

Ist ihr Kind fit für die Schule?: Fähigkeiten bei der Einschulung

Die Einschulung ist ein wichtiger Tag. Entsprechend gut sollte Ihr Kind darauf vorbereitet sein. Es gibt viele Dinge, die es können muss. Sowohl...[mehr]

Gesunde Ernährung für Ihr Kind: Babybrei - Rezepte zum selber kochen

Babybrei ist für eine gesunde Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Wenn Sie den Babybrei selbst kochen, wissen Sie genau, was Ihr Kind zu sich...[mehr]

Wie Sie Osterstress vermeiden: Ostern feiern mit Kindern

Ostern ist ein Familienfest. Daher sollten auch alle bei den Vorbereitungen mit anpacken. Am Tag selbst sind leckeres Essen und das Eiersuchen die...[mehr]

Wohlfühlen im Garten: Gärtnern mit Kindern

Gärtnern ist für die meisten Kinder ein Abenteuer. Doch neben dem Spaß bringt die Gartenarbeit noch viele weitere Vorteile. Die Kinder kommen nach...[mehr]

Ihr Kind fördern aber nicht überfördern: Frühförderung für Ihr Kind

Die Möglichkeiten zur Frühförderung sind schier unendlich. Es gibt Sprachkurse, Sportkurse, Pekip oder Musikunterricht. Diese können Ihrem Kind viel...[mehr]

Weihnachtsduft liegt in der Luft: Weihnachtsbäckerei mit Kindern

Zu Weihnachten riecht es nach Apfel, Nuss und Mandelkern. Doch auch Kekse und Stollen dürfen nicht fehlen. Gerade Kinder lieben es, in der Küche zu...[mehr]

Suche