Auch Ihr Kind muss entspannen

Entspannung für Kinder

Unruhige Kinder zappeln herum, möchten sich bewegen und herumtoben. Dieses ist für einige Zeit am Tag auch wichtig damit sich Ihr Kind gut entwickelt. Doch auch Kinder brauchen Ruhe und Entspannung. Bei uns bekommen Sie Tipps wie Ihr Kind entspannen kann. Alles über Entspannung für Kinder.

Zuviel Stress ist schädlich für Ihr Kind

Kinder sind sehr feinfühlig. Wenn Sie selbst aufgeregt und unruhig sind, werden Sie das auf Ihr Kind übertragen. Entsprechend wird es Ihnen schwer fallen, Ihr Kind in einen Entspannungszustand zu bekommen. Bringen Sie sich selbst in einen gewissen Ruhezustand. Beginnen Sie erst dann mit den Entspannungsübungen.

Entspannung für Kinder

Wählen Sie einen Raum, in dem eine angenehme Temperatur herrscht. Achten Sie darauf, dass sich in dem Raum nicht zu viele Ablenkungsmöglichkeiten wie Spielzeug befinden. Wenn der ausgewählte Raum mit Fliesenboden oder Parkett ausgelegt ist, legen Sie dicke Decken oder Matratzen aus. Diese wirken einladend und die Kinder werden sich gleich darauf kuscheln. Verdunkeln Sie den Raum etwas. Die Kinder werden so fast automatisch Ruhe einkehren lassen.

Sie können nun eine Entspannungsgeschichte erzählen oder einfach meditative Musik laufen lassen. Lassen Sie sich nicht verunsichern falls Ihre Kinder kichern oder nicht ruhig sind. Bei vielen Kindern ist solch ein Verhalten auf Unsicherheit zurückzuführen.

Je öfter Sie Entspannungsübungen mit Ihren Kindern durchführen, desto normaler sind diese Übungen für Ihre Kinder. Mit der Zeit werden die Kinder die Entspannungsphasen lieben.

Ursachen für Anspannung bei Kindern

Kinder können auch unter Anspannung und Stress leiden. In vielen Kindergärten wird auf Förderung und Aktivität geachtet aber weniger auf Entspannungsphasen. Aber gerade die Kinder brauchen Zeit um zu entspannen und Erlebnisse zu verarbeiten.

Am Nachmittag geht dann der Termindruck weiter. Fußball, Tennis, Musikstunde und der Englischkurs. Schon lange sind die Zeiten vorbei, wo sich Kinder auf der Straße zum Spielen getroffen haben oder ohne Termin bei ihren Freunden klingeln konnten.

Versuchen Sie einfach diesem Zwang zu entgehen. Ihr Kind wird später in der Schule noch genügend Druck bekommen. Lassen Sie Ihrem Kind die Kindergartenzeit zum Kind sein. Nutzen Sie die Zeit um mit Ihrem Kind raus zu gehen, und die Welt zu erkunden.

Wie toll können die Tage im Wald sein. Spielen Sie mit Ihrem Kind Fußball auf der Straße, fahren Sie ins Schwimmbad, machen Sie eine Radtour. Natürlich müssen Kinder von klein auf Regeln und gezielte Abläufe erlernen und einhalten. Das schließt jedoch eine angemessene Entspannung für Kinder nicht aus. Ermöglichen Sie Ihrem Kind eine schöne und stressfreie Kindheit und es lernt mit Stress umzugehen.

Finden Sie Eltern, die Ihre Kinder auch gerne ohne Druck und Stress erziehen möchten. Sie werden  merken, wie gut sich Ihre Kinder und Sie sich selbst fühlen.

 

Der Artikel Entspannung für Kinder: Auch Ihr Kind muss entspannen wurde abgelegt in der Kategorie Freizeit.

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn das Kind auf der Lohnsteuerkarte der Eltern einget[mehr]

So sichern Sie sich für den Ernstfall ab: Reiserücktrittsversicherung bei Reisen mit Kindern

Wenn ein Kind krank wird, ist das immer unangenehm. Wenn hierdurch aber ein lange geplanter Urlaub ausfallen muss, ist das doppelt ärgerlich. Ein Glück, wenn durch eine Reiserücktrittsversicherung wen[mehr]

Gemeinsam auf Kur mit Ihrem Kind: Wie Sie eine Vater Kind Kur beantragen

Eine Vater Kind Kur ist im Unterschied zu einer Mutter Kind Kur noch wenig bekannt. Sie helfen Vätern dabei, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neue Kräfte zu tanken. Außerdem lässt sich die Vater [mehr]

Ausgleich für die Kinderseele: Kinderyoga

Auch wenn es die Erwachsenen nicht immer mitbekommen oder wahrhaben wollen: Auch Kinder erleben in ihrem Alltag sehr viel Stress. Spielen kann...[mehr]

Entspannung und Ruhe für Ihr Kind: Phantasiereisen für Kinder

Kinder sind heutzutage einer Vielzahl von Eindrücken ausgesetzt. Da ist es wichtig, immer wieder kleine Inseln der Ruhe zu schaffen. Phantasiereisen...[mehr]

Symptome erkennen: Stress bei Kindern

Bereits Kinder werden von Stress geplagt. Zumeist in Bezug auf das Aussehen, Schule und Freizeit oder die Beziehung zu den Eltern. Dieser Stress kann...[mehr]

Wenn Ihr Kind seine Nägel kaut: Fingernägel kauen - Was Sie dagegen tun können

Fingernägel kauen ist ein Anzeichen für Nervosität und Angst. Kinder wollen hierdurch ihre Anspannung abbauen. In den meisten Fällen ist das...[mehr]

Schützen Sie Ihr Kind bei Sonne: Sonnenstich bei Kindern

Beim Spielen in der Sonne bekommen Kinder schnell einen Sonnenstich. Die wenigen Haare und die dünne Haut können die Sonneneinstrahlung nicht richtig...[mehr]

Linderung Ihrer Schmerzen: Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Die meisten Schwangeren leiden unter Rückenschmerzen. Diese haben verschiedene Ursachen. Gegen die Schmerzen selbst lässt sich wenig ausrichten. Doch...[mehr]

Lassen Sie Ihr Kind mitplanen: Kinderzimmer streichen - Tipps & Ideen

Beim Kinderzimmer streichen kommt es nicht allein auf den Geschmack an. Auch die Farbpsychologie spielt eine große Rolle. So wirken bestimmte Farben...[mehr]

Suche