Sammeln Sie wunderschöne Momente

Ideen um ein Babyalbum zu gestalten

Die ersten Monate im Leben eines Babys sind wertvoll und reich an Erlebnissen. Da man sich später nicht an jedes Detail erinnern kann, hält man die wichtigsten und schönsten Momente der einzelnen Lebensabschnitte auf Bild fest. Damit diese Bilder auch einen angemessenen Platz erhalten, ist es sinnvoll, sich ein Babyalbum anzulegen. Der folgende Text soll Ihnen Tipps zur Erstellung eines solchen Albums geben und aufzeigen, warum es wichtig ist, eines zu führen.

Wie Sie ein Babyalbum erstellen können

Sie können ein handelsübliches Fotoalbum im Großformat als Grundlage verwenden. Sortieren Sie Ihre Fotos chronologisch, damit Sie die einzelnen Entwicklungsschritte Ihres Kindes gut nachvollziehen können. Haben Sie ein besonderes Bild oder eines, das etwas größer ist als die anderen, nutzen Sie hierfür nur eine Seite. Am Rande können Sie dann noch Verzierungen anbringen, entweder mit dem Stift eine Ranke oder ähnliches malen oder etwas aufkleben. Fotos, die sich recht ähneln, weil sie zum Beispiel kurz hintereinander fotografiert wurden, können sie zu dritt auf eine Seite kleben. Sie müssen hierbei nicht immer alles millimetergenau machen, sondern können die Fotos ruhig schräg einkleben, sodass auch mal die Ecken übereinander liegen.

In vielen Fällen ist es sogar sinnvoll, Fotos zu zerschneiden und als Kollage einzukleben. Immerhin wollen Sie sich vorrangig an Ihr Kind erinnern und nicht unbedingt an den Hintergrund auf den Fotos. Lassen Sie am Rand immer etwas Platz, damit Sie noch genügend Fläche haben um einen Text zu schreiben, in dem Sie beispielsweise erwähnen, wo das Kind da gerade spielt oder welcher Tag war.

Es müssen nicht immer nur Fotos sein

Auf noch leere Flächen des Albums können Sie noch andere Erinnerungsstücke einkleben, wie das Armband, welches das Baby im Krankenhaus trug oder eine Haarlocke. Sie können auch selbst kreativ werden und zum Beispiel einen Tannenbaum basteln, die Fotos in Form von Weihnachtskugeln ausschneiden und diese anschließend aufkleben. Achten Sie auch darauf, bestimmte Maße und Größen festzuhalten. Hierzu zählen zum Beispiel der Kopfumfang oder die Körpergröße Ihres Kindes.

Sie können auch versuchen, die Hand oder den Fuß Ihres Kindes auf eine Seite des Albums abzumalen. Sie können hierfür aber auch ein separates Stück Papier nehmen und dieses dann einkleben. Wenn ihr Kind bei Ihrem ersten Spaziergang eine Blume gefunden hat, können Sie diese trocknen und später ins Buch hineinkleben. Oder wenn es ein Bild gemalt hat, das Sie unbedingt aufheben möchten, ist das Babyalbum der geeignete Aufbewahrungsort.

Babyalbum -Wichtige Erinnerungen für später

Ist das Album voller Fotos können Sie es Platz sparend ins Regal stellen und immer wieder herbeiholen. So können Sie sich wunderbar an schöne Zeiten erinnern und das Heranwachsen Ihres Kindes nachvollziehen. Wenn das Kind dann größer ist, können Sie mit ihm zusammen die alten Bilder ansehen und sich daran erfreuen. Ihr Kind bekommt somit einen Einblick in seine Vergangenheit und kann besser verstehen, wer es ist. Sie werden dieses besondere Babyalbum ein Leben lang aufbewahren und wichtige Erinnerungen mit Freunden und Verwandten teilen. Deswegen lohnt es sich, Zeit und Mühe zu investieren, um das Babyalbum genau so zu gestalten, wie Sie es sich vorstellen.

Der Artikel Ideen um ein Babyalbum zu gestalten: Sammeln Sie wunderschöne Momente wurde abgelegt in der Kategorie Leben mit Baby.

Nutzen Sie steuerliche Vorteile: Lohnsteuerkarte - Wie Sie Ihr Kind eintragen lassen

Frisch gebackene Eltern merken schnell, dass mit der Geburt ihres Kindes viele finanzielle Fragen auftreten. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn das Kind auf der Lohnsteuerkarte der Eltern einget[mehr]

Erste Hilfe für Ihre Kinder: Was in eine Notfallapotheke für Kinder gehört

Kinder verletzen sich leicht einmal oder werden krank. Da ist es sinnvoll, in einer Notfallapotheke alles zu haben, was man im Ernstfall braucht. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Medikamente und Hi[mehr]

Geld für Ihre Kinder: Tipps zum Kinderzuschlag berechnen

Der Kinderzuschlag soll Familien davor bewahren, zum Sozialfall zu werden. Er ist für alle Eltern gedacht, die ihren eigenen Lebensunterhalt bestreiten können, aber nicht genug für die Versorgung ihre[mehr]

Schöne Erinnerungen bewahren: Schreiben Sie ein Schwangerschaftstagebuch

Ein Schwangerschaftstagebuch bewahrt Ihnen wundervolle Erinnerungen. Vom Tag der Empfängnis bis hin zur Geburt können Sie alles aufbewahren. Hierbei...[mehr]

Babyfotos selber machen: Tipps für das perfekte Babyfoto

Mit einem Baby erleben Sie viele schöne Augenblicke. Diese wollen Sie natürlich für die Ewigkeit festhalten. Die wenigsten Eltern sind jedoch...[mehr]

Geschmack Ihres Kindes zählt: Tipps zum Jugendzimmer gestalten

Viel wichtiger als Platz und Möbel ist in einem Jugendzimmer die Freiheit gegenüber den Eltern. Daher sollte schon beim Jugendzimmer gestalten der...[mehr]

Ab wann sich Ihr Kind erinnert: Frühkindliche Erinnerung

Das erste gemeinsame Weihnachtsfest, die ersten Schritte, die erste Mahlzeit: All diese ereignisreichen Momente in den ersten Lebensjahren werden von...[mehr]

Anregungen zum Möbelkauf: Babyzimmer einrichten: Schön, anregend und sicher

Das perfekte Babyzimmer ist anregend und sicher. Gerade die Möbel und Farben müssen hohen Standards entsprechen. Doch auch die Bequemlichkeit für...[mehr]

Geschenk fürs Leben: Taufkerze zur Taufe

Die Taufe ist eines der ersten großen und bedeutenden Feste, bei denen Ihr Nachwuchs im Mittelpunkt steht. Häufig wird die Taufe bis ins kleinste...[mehr]

So wird der Kindergeburtstag zum Highlight: 7 Ideen für Kindergeburtstagsspiele

Bei einem Kindergeburtstag dürfen die Kindergeburtstagsspiele nicht fehlen. Sie machen Spaß und fördern die Gemeinschaft der Kinder. Welche Spiele...[mehr]

Suche